Windows: Uhrzeit-/Datumsanzeige in Taskleiste ist schwarz

Windows zeigt in der rechten unteren Ecke die Uhrzeit und das Datum in weißer Schrift an. Manche Benutzer haben aber das Problem, dass die Anzeige plötzlich in schwarzer Schrift erfolgt und schlecht lesbar ist.


Anzeige

Hier ist eine solche Anzeige der Uhrzeit und des Datums in der Taskleiste. Die weiße Schrift hebt sich deutlich vom dunklen Taskleistenhintergrund ab.

zeit01

Wird nun eine schwarze Schrift für die Anzeige verwendet, ist die Anzeige kaum noch zu erkennen. Der Effekt scheint Anwender unter Windows 7, 8.1 oder 10 immer mal wieder zu treffen. Ich bin über den Microsoft Answers-Forenbeitrag auf das Thema aufmerksam geworden.

Die Ursache: Kaputtes Design

Unter Windows legt ein sogenanntes Design fest, wie bestimmte Designelemente auf dem Windows Desktop anzuzeigen sind. Die Themes-Dateien, die Windows dazu verwenden kann, sind als reine Textdateien aufgebaut und in diesem Microsoft-Dokument dokumentiert.

Wie es ausschaut, kommt es in manchen Fällen (die Ursache ist mir nicht klar) dazu, dass die Informationen im verwendeten Theme unstimmig sind. Dann kippt die Schrift in eine schwarze Darstellung. Ich habe in der Theme-Datei aber keine Option gefunden, über die sich die Anzeige gezielt anpassen lässt.

So lässt sich das Ganze reparieren

Um wieder zu einer hellen Anzeige der Schrift für die Zeit- und Datumsanzeige im Infobereich der Taskleiste zu erlangen, muss ein neues Design (Theme) zugewiesen werden.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Anpassen.


Werbung

Designs

2. Unter Windows 10 wählen Sie in der Einstellungen-App die Kategorie Designs und klicken in der Folgeseite in der rechten Spalte auf den Hyperlink Designeinstellungen.

Design auswählen

3. Sobald die Anzeige zum Ändern der visuellen Effekte erscheint, wählen Sie eines der Windows-Designs aus.

Dann sollte sofort die Anzeige der Schriftfarbe für Uhrzeit und Datum in der Taskleiste wechseln. Bei Bedarf können Sie danach das Design über Optionen wie Desktophintergrund und Farbe des Fensters anpassen und bei Bedarf in einer eigenen Design-Datei speichern.

Falls der Ansatz nicht weiter hilft, kann man versuchsweise ein neues Benutzerkonto anlegen und dort prüfen, ob die Darstellung korrekt ist. Tritt auch dort die falsche Schriftfarbe auf, liegt der Verdacht nahe, dass Windows über Theme-Anpasser-Tools verhunzt wurde. Gegebenenfalls in diese Richtung ermitteln und auch mal diese Prüfung Windows 8: Komponentenstore reparieren ausführen.

Ähnliche Artikel:
Windows 8: Komponentenstore reparieren
Windows 10: Lautstärkesymbol fehlt
Windows 10: Designs über Theme-Dateien selbst anpassen
Windows 10: Farbe von Fenster-Titelleisten anpassen
Windows 10: Schnellzugriff auf Einstellungen per God-Mode


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.