Aus für Google Now Launcher

Wie es ausschaut, ist Google gerade dabei, den Google Now-Launcher unter Android zu beerdigen. Die OEMs wurden scheinbar über die Schritt informiert.


Anzeige

Wenn mich etwas nervt, sind es die Projekte, die Google nach wenigen Jahren beerdigt. Nun trifft es Google Now, ein unter Android als App eingeführtes Feature zur Verwaltung von Terminen und als Startseite. War nicht auf allen Geräten verfügbar (erfordert Android 4.1 oder höher). Der neue Star ist wohl der Pixel Launcher (ist auf noch weniger Geräten verfügbar).

AndroidPolice berichtet hier, dass Google seine OEMs (GMS Partner) über die vorgesehene Einstellung von Google Now informiert habe. In ein paar Monaten soll der Launcher aus dem Play Store zurück gezogen werden. Die OEMs können dann den Launcher3 aus dem AOSP nutzen, Suchfunktionen hinzufügen und auf ihren Geräten ausliefern.

Gut, ich werde den Google Now-Launcher nicht vermissen. Im Android-Buch habe ich diverse Features von Google Now bereits nicht mehr beschrieben. Aber nervig ist das Ganze irgendwie schon. Ständig triffst Du auf Apps, die zurückgezogen werden.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Aus für Google Now Launcher

  1. Simples sagt:

    “Ständig triffst Du auf Apps, die zurückgezogen werden”

    Willkommen im Windows Phone Feeling ;-)

  2. Nobody Private sagt:

    Nun ja, das scheint durchgängig zu sein, ist doch bei Apple auch nicht anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.