Windows 10 Build 15031 für PC als Insider Preview verfügbar

Microsoft hat heute Windows 10 Build 15031 als Insider Preview für PCs im Fast Ring freigegeben. Auch diese Build enthält wieder einige Neuerungen, Fixes aber auch bekannte Probleme.


Anzeige

Die Ankündigung der neuen Build erfolgte am heutigen “Windows Developers Day” durch Dona Sakar im Windows-Blog. Hier ein paar Sachen, die neu sind.

  • Bild im Bild für Apps: Bei UWP-Apps kann man nun in der Ecke ein Bild von einem wiedergegebenen Video einblenden lassen.
  • Dynamic Lock: Der Bildschirm wird nach 30 Sekunden gesperrt, wenn ein per Bluetooth verbundenes Smartphone außer Reichweite gelangt. Ein Bug soll aber den Test in dieser Build verhindern.

Es gibt neue Symbole beim Teilen, eine Latte an Spielen erhalten Unterstützung für die Game Bar im Vollbild-Modus, und es gibt folgende Verbesserungen.

  • We fixed the issue causing Tencent apps and games to crash or work incorrectly.
  • We’ve updated OOBE so that if there’s no detected audio output device, for example with VMs, it now skips Cortana’s introduction.
  • [GAMING] We fixed the issue causing popular games may experience crashes or black screens when trying to load due to a platform issue.
  • [GAMING] We fixed the issue where Game Mode is enabled system wide by default, however, the ON/OFF toggle in Settings will incorrectly show it as being OFF until the user manually toggles the Setting to ON which will cause it to update and accurately display the status of Game Mode system wide.
  • We fixed an issue where the night light quick action was unexpectedly disabled in the last Insider flight.
  • We fixed an issue resulting in audio going quiet each time the Start menu is opened after a SpeechRuntime.exe crash.
  • Dragging apps from the all apps list to pin on Start’s tile grid will now work. We also fixed an issue on recent builds where some tiles might unexpectedly appear blank and with a name starting with “P~…” after upgrading.
  • We fixed an issue where Win + Shift + S wouldn’t work to capture a region of the screen if the Snipping Tool was already running. We also fixed an issue where taking a snip with the Snipping Tool would fail on 4k monitors when 60-80% was selected.
  • We fixed an issue resulting in “Fn”+”Pause/Break” key not working to pause the checking progress when running chkdsk.
  • We fixed an issue where resizing windows with a pen would be unexpectedly slow. We also fixed an issue where resizing a window across monitors with different DPIs could be unpredictable.
  • We fixed an issue where the Windows Ink highlight preview wouldn’t be visible in Web Notes when Microsoft Edge was using dark theme.
  • We’ve improved gesture recognition for 3 finger swipes on precision touchpads.
  • We fixed an issue where a number of files with the name GLOB(0xXXXXXX) could be unexpectedly found in the system root directory after upgrading.
  • We fixed an issue where you couldn’t rename disk volumes via File Explorer in recent flights.
  • We fixed an issue where rapidly tapping a button to bring up the new Share experience, for example in Microsoft Edge, could result in the Share UI not coming up again until the device had been rebooted.
  • We fixed an issue resulting the lists of thumbnails in Photos and Groove Music visibly shifting up when the app resumed.
  • We fixed an issue where the Themes Settings page would blink when a theme was deleted.
  • We’ve updated the help string on each page of Settings to be a bit more sucinct.
  • We fixed an issue resulting in not being able to type ę on the Polish keyboard into the Settings search box.
  • We fixed an issue where Cortana Background Task Host might have ended up using an unexpectedly large amount of CPU in recent flights. We also shorted the two factor authentication notification from Cortana so that it won’t be truncated.
  • We fixed an issue where the UI to input credentials wouldn’t have keyboard focus after initiating a remote connection to another PC.
  • We’ve improved reliability when handling malformed Gifs in XAML-based apps.
  • The icons should now be shown as expected instead of squares under Settings > Gaming.

Bekannte Bugs

Die Fortschrittsanzeige beim Upgrade “humpelt” immer noch. Der Spectrum-Bug, eigentlich behoben, nervt immer noch Windows Insider. Bluetooth-Geräte lassen sich nicht koppeln, Edge hat Probleme mit der F12 Taste (hängt sich auf etc.), unter Einstellungen –> Geräte gibt es Abstürze, die Meldung “Some Settings are managed by your organization” ist bei Updates zu sehen, Audio ruckelt und rumpelt und weitere Ungereimtheiten stehen für Windows Insider bereit. Details lest ihr hier nach.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 10 Build 15031 für PC als Insider Preview verfügbar


  1. Anzeige
  2. Paul Kröher sagt:

    Fortschrittsanzeige war bei mir okay.
    Nach jedem (der letzten 3-4 Updates) ist mein Drucker verschwunden und muß neu installiert werden. Der Druckerspoiler funktioniert zwar wieder, ist aber verdammt langsam, bleibe somit beim Direktdruck.

  3. Paule21 sagt:

    Warum ist eigentlich bei den neuen Versionen per Standardeinstellung immer die Systemwiederherstellung abgeschaltet? Weiß das jemand? Ich finde das noch immer einen sinnvollen Rettungsanker das System auf einen bestimmten Tag zurücksetzen zu können, falls es mal wieder klemmt. Bei der Option “Windows auffrischen” kann ich ja keinen Stand wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.