Windows 7/8.1: Update KB2952664 / KB2976978 wieder im Anflug

Windows UpdateVermutlich hat es der eine oder andere Windows 7-Anwender bereits gemerkt: Microsoft rollt mal wieder das optionale Update KB2952664 aus. Und für Windows 8.1 wird Update KB2976978 erneut ausgerollt.


Anzeige

Windows 7: Update KB2952664

Ich habe bei mir den automatischen Download von Updates deaktiviert. Als ich heute nach Updates suchen ließ, wurde mir aber erneut das optionale Update KB2952664 angeboten.

Es handelt sich um ein Kompatibilitäts-Update für Windows 7 SP1, welches nach Microsofts Lesart das System auf dem neuesten Stand halten soll. Ich hatte über dieses Update, welches Microsoft periodisch ausrollt, bereits im Februar 2016 geschrieben. Zwischenzeitlich hat Microsoft den Zweck des Updates präzisiert:

Dieses Update führt Diagnosen auf Windows-Systemen durch, die am Windows Customer Experience Improvement-Programm teilnehmen. Die Diagnose bewertet die Kompatibilität auf Windows Systemen und hilft Microsoft Anwendungs- und Gerätekompatibilität für alle Updates für Windows sicherzustellen. Es ist keine GWX oder Upgradefunktion in diesem Update enthalten.

Mit anderen Worten: Wer nicht gerade den Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 plant (was nur für Firmen relevant sein dürfte), kann das Update getrost ausblenden.

Windows 8.1: Update KB 2976978

Für Windows 8.1 gilt, dass das optionale Update KB2976978 ebenfalls erneut angeboten wird. Auch hier schreibt Microsoft:

Dieses Update führt Diagnosen auf Windows-Systemen durch, die am Windows Customer Experience Improvement-Programm teilnehmen. Die Diagnose bewertet die Kompatibilität auf Windows Systemen und hilft Microsoft Anwendungs- und Gerätekompatibilität für alle Updates für Windows sicherzustellen. Es ist keine GWX oder Upgradefunktion in diesem Update enthalten.

Braucht man imho aber nicht, sprich: Wer keinen Umstieg von Windows 8.1 auf Windows 10 plant, kann das Update getrost ausblenden.

Telemetriedatenerfassung in Windows 7/8.1 stoppen

Die beiden Updates KB2952664 und KB2976978 für Windows 7 bzw. Windows 8.1 dienen zur Telemetriedatenerfassung und wurden von mir in der Vergangenheit in diversen Blog-Beiträgen thematisiert (siehe Link-Liste). In Firmen, wo ein Rollout von Windows 10 stattfinden soll, kann dies Sinn machen (siehe Windows 7/8.1: Wann Kompatibilitäts-Updates /KB2952664, KB2976978) zur Telemetriedatenerfassung Sinn machen).


Werbung

Wer die Telemetriedatenerfassung auf seinen Systemen mit Windows 7 bzw. Windows 8.1 unterbinden will, muss die obigen Updates und weitere Geschichten blockieren. Ich selbst habe aus dem Stand etwas den Überblick verloren, wo man alles drehen müsste. In den nachfolgenden Kommentaren war Blog-Leser Andy K. (danke für den Link) so freundlich, auf diesen heise.de-Forenkommentar Meine Methode die Telemetrydatenerfassung auszuhebeln zu verweisen. Hier im Blog sollten weitere Artikel zum Thema zu finden sein – von Blog-Leser Christian gibt es einen Ansatz im älteren Artikel Tracking und Windows 10-Zwangsupdate stoppen, der sich ebenfalls mit Updates zur Telemetriedatenerfassung befasst.

Woody Leonhard hat in diesem Zusammenhang bei InfoWorld noch diesen Artikel mit offenen Fragen veröffentlicht (z.B. warum kommen die Updates erneut, ohne neue Details und dann an einem Donnerstag). Mir fällt nur “Vorbereitung auf den kommenden Patchday am 14. Februar 2017” ein – mal schauen, welche Valentinstags-Überraschung Microsoft diesbezüglich im Köcher hat. Auf Askwoody gibt es diesen Beitrag, der noch einige Kommentare zur Telemetriedatenerfassung verlinkt (z.B. nachsehen, welche Telemetriedaten erfasst werden, oder hier).

Nachtrag: Martin Brinkmann hat auf Basis meines Artikels bzw. der hier genannten Quellen ein englischsprachiges Tutorial zum Entfernen der Telemetriedatenerfassung für Windows 7 SP1/8.1 verfasst.

Ähnliche Artikel:
Windows 7: Updates KB2952664, KB2977759, KB3135445
Windows 7: Optionales Update KB2952664 (4. Oktober 2016)
Windows 7/8.1: Sonder-Updates KB2952664/KB3055343
Windows 8.1: Optionales Update KB2976978 (1. Nov. 2016)
Windows 7/8.1: Wann Kompatibilitäts-Updates /KB2952664, KB2976978) zur Telemetriedatenerfassung Sinn machen
Tracking und Windows 10-Zwangsupdate stoppen


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 7 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Kommentare zu Windows 7/8.1: Update KB2952664 / KB2976978 wieder im Anflug

  1. Andreas K. sagt:

    Danke für die Info, da soll uns wohl wieder die “mühsam” deaktivierte Telemetrie untergejubelt werden :-).

  2. Holger K. sagt:

    Microsoft rollt für all die Anwender von Windows 7 und 8.1 dieses Update erneut aus, die es bisher vermieden haben, über die Sammelupdates von Oktober bis jetzt sich diese Funktion auf die Rechner zu holen.

    Das mit dem CEIP ist natürlich Humbug. Das CEIP existiert in der ursprünglichen Form im Prinzip nicht mehr, da es damals ein Opt-in und ein Opt-out hatte. Jetzt ist beides nicht mehr vorhanden, mit anderen Worten, es ist mandatorisch für alle Nutzer von Windows 7 bis Windows 10 und darüber wird das gesamte Nutzungsverhalten des Anwenders protokolliert.

    Microsoft muss seine Anwender schon für sehr blöd halten, wenn auf einem Windows 7 oder 8.1 System diese Funktionalität nicht vorgefunden wird und dann deswegen automatisch diese als Update versucht wird nachzureichen. Wer sein System seit Oktober hat Updates automatisch installieren lassen, hat diese Funktionalität längst auf seinem System. Wenn es also nicht vorhanden ist, müsste man doch schlussfolgern, dass diese nicht erwünscht ist.

  3. Pater sagt:

    Auch mir wurde heute das Update erneut angeboten und ich habe es ausgeblendet,da ich bei Win 7 bleiben möchte.
    Mir stellt sich die Frage,wie man nach der neuen Update-Vorgehensweise von MS nun die anderen Einstellungen im WU vornimmt ? Soll man bei “Empfohlene Updates”,”Microsoft Updates” ( für MS-Produkte) und ” Benachrichtigungen über Software” ein Häkchen machen oder nicht? Ich wäre für Hinweise dankbar.

    • Holger K. sagt:

      Das hängt vom Vertrauen in Microsoft ab, was dort einzustellen ist. Je geringer das Vertrauen, desto weniger Häkchen…

      Keine Angst, es gibt kein kostenfreies, automatisches Upgrade von Windows 7 auf 10 mehr. Das aktualisierte Paket KB2952664 bzw. KB2976978 scheint nur für Systeme gedacht, die bisher aus diversen Gründen nicht auf Windows 10 umsteigen konnten (mangelnde Kompatibilität der verwendeten Software z. B.) und in naher Zukunft kostenpflichtig auf Windows 10 upgraden sollen oder die nach einem Upgrade auf Windows 10 wieder zu der Vorgängerversion zurückgehen mussten.

  4. Andreas K. sagt:

    Für alle bei denen es schon zu spät war: Meine Methode die Telemetrydatenerfassung auszuhebeln

  5. Werbung

  6. Dieter Schmitz sagt:

    Warum wird mir erst jetzt

    KB 2813347

    angeboten?

  7. Lumpi Kaczmarek III sagt:

    Es gibt einen Unterschied bei KB2962664 von 2016 und dem “aktuellen:
    Das nun angebotene ist 6,0 MB groß. Das von 2016 ist, bzw. war, 4,7-4,8 MB groß.

    Obwohl keine GWX oder Upgradefunktion in diesem Update enthalten ist und es daher nach der Logik kleiner sein müsste, ist es “ordentlich gewachsen”. Okay, Logik und Microsoft ist nun mal so ‘ne Sache… :D Man braucht jetzt kein Hellseher zu sein, um zu wissen, dass nun noch eine Schippe drauf gelegt wurde und noch mehr “Telemetrieerfassungstools” da mit rein gepackt wurden! :o

  8. Werbung

  9. Sandy sagt:

    Vielen lieben Dank auch von mir für die hilfreiche Info! :-)

  10. Christian sagt:

    “Dieses Update führt Diagnosen auf Windows-Systemen durch, die am Windows Customer Experience Improvement-Programm teilnehmen.”

    Also ich hab’s auf meiner Win7-Kiste auch wieder einmal bekommen und ähh…
    ich wusste gar nicht, dass ich beim CEIP mitgemacht habe…hmmm…

    Naja, ich gewinne ja auch gemäss meinem E-Mail-Account Geldsummen in Höhe
    von 2-3-stelligen Millionen pro Jahr bei Lotterien…obwohl ich nie mitgemacht habe…

    Cool, nicht wahr?
    Christian

  11. Dekre sagt:

    Mir wurde das KB2962664 auch angeboten als optionales Update. Es ist jetzt aber seit paar Tagen weg und das bei allen Win7-PCs. Ich habe es zuerst immer ausgeblendet. Es kam aber immer wieder. Dann habe ich es da so gelassen und nun ist es weg.

  12. Kevin Käßmann sagt:

    Leider findet sich in den Blog-Einträgen zum Thema KB2952664 nur das übliche “Microsoft ist böse” Geseier. Sorry, es bringt eigentlich nix, wenn 20 Leute schreiben, das Microsoft alles ausspionieren will und man ihn deshalb ausblended: redundante Beiträge.

    Mich hätte eher interessiert, welche Auswirkungen z.B. auf Performance bzw. Funktionalität der Fix hat – immer im Hinblick, dass ich Software hab, die unter Win10 nicht oder nur mit Einschränkungen gelaufen ist und ich daher wieder auf Win 7-64 zurückgegangen bin.

    Irgendwann werd ich wohl auf Win10 gehen müssen, da wäre es mir wichtig, dass aus den Telemetriedaten Fixe für Win10 generiert werden, die meine (teils älteren) Anwendungen irgendwann mal migrationsfähig machen.

  13. Matthias Tr sagt:

    Bei mir taucht das Update KB 2952664 sogar unter WICHTIGE Updates auf!
    Was wieder seltsam ist, denn hier im Forum scheint es ja optional zu sein…….

  14. Hans Thölen sagt:

    Mittwoch, dem 07. Juni 2017
    KB2952664 wird mir heute zum immer wiederholten
    Mal angeboten. Genau so oft wie angeboten, so oft
    habe ich das Update auch ausgeblendet. Normal müßte
    das Update schon mindestens 10 Mal in dem Ordner
    ausgeblendete Updates bei mir enthalten sein, aber das
    Ding wird immer wieder ohne mein Zutun gelöscht und
    neu angeboten. Jetzt ist es 2 Mal in dem Ordner ” A U ”
    vertreten. Windows 7 Home Premium 32 Bit SP1

  15. Hans Damfph sagt:

    KB2952664
    -> ausgeblendet am 18.06.2016
    erneut ausgeblendet am 21.07.2016 – optionales Update…
    erneut ausgeblendet am 13.10.2016 – optionales Update…
    erneut ausgeblendet am 12.02.2017 – optionales Update…
    erneut ausgeblendet am 24.03.2017 – optionales Update… (5,2 MB)
    erneut ausgeblendet am 15.06.2017 – optionales Update… (5,5 MB)
    erneut ausgeblendet am 17.11.2017 – optionales Update… (5,6 MB)
    erneut ausgeblendet am 14.02.2018 – wichtiges Update… (5,7 MB)

    Seuche – kommt immer wieder. echt hartnäckig ;-)

    • Whisker sagt:

      > Seuche – kommt immer wieder. echt hartnäckig
      Ja, leider. Für mich nur ein Grund mehr, weiter bei Windows 7 zu bleiben, solange es nur irgendwie geht.

      BTW, @Günter Born:
      Weils auch endlich mal gesagt gehört: Vielen Dank für die Arbeit, die sie sich mit diesem Blog hier machen. Ich bin es schon seit einigen Jahren gewohnt, bei neuen Updates erst einmal hier vorbeizuschauen und hab das bis jetzt nie bereut – im Gegenteil.

  16. Wolle sagt:

    Im Märzupdate 2018 ist es wieder einmal (jetzt als wichtig) enthalten, also Vorsicht!
    Wir wird man das auf Dauer los? Windows deinstallieren ist wohl der einzigste Weg!

  17. Zitrus sagt:

    Auch bei mir wird auf Windows 7 (Starter, 32-bit) das Update 2952664 nun als “Wichtig” angeboten. MimikrySoft will es uns wohl trickysoft unterjubeln – kommt nun noch der Versuch es uns als Sicherheits-Update oder in einem Roll-Up verpackt zu injizieren ?? :mad: :roll:

  18. Alex. sagt:

    Hallo allerseits.
    Danke auch von mir an die stets hervorragende Arbeit und Aufklärung zu den Patches.
    Ich kann ebenfalls bestätigen (Win7 x64 pro), dass es als “wichtig” angeboten wird. Die nummer kam mir gleich bekannt vor, da ich dieses Update schon sooo oft ausgeblendet hatte.
    Langsam muss man als MS User echt verzweifeln mit solchen Aktionen – MS scheint immer mal wieder total den Koller zu haben. Wenn ich die Probleme der März patches zzgl. einem solchen Ei lese wird mir echt schlecht als Admin – für Ostern stell ich mir eigentlich schönere Überraschungen vor ;)

    • core sagt:

      MS = kein Koller. Sondern ne Strategie.
      Die da lautet, Zukunft ist cloud und mobil. Und sie verdienen gut.
      Da kannst du/ich/andere Kopfstand machen oder sonstwas. Interessiert nicht. In 5 Jahren wirds wohl auf dem Desktop noch viel schmaler ausschauen. Da werden sich einige an jetzt wehmütig zurück erinnern (müssen).
      Die desktop-Anteile schrumpfen, daher ist der darauf folgende Rest für den Consumerbereich, also wir, wohl absehbar – im Business- oder Firmenbereich dürfte es besser ausschaun.

      KB2952664 wird hier (w7-64) aktuell übrigens nicht angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.