Microsoft Trust Center: Infos zur Datenschutz Grundverordnung

Microsoft betreibt seit einem Jahr das sogenannte “Microsoft Trust Center”, eine Softwareseite, die Infos rund um Sicherheitsthemen bereitstellt. Ich habe mal wieder einen Blick auf diese Seite geworfen – aktuell stellt Microsoft Informationen zur kommenden Datenschutz Grundverordnung bereit.


Anzeige

Mein Besuch beim Microsoft Trust Center wurde durch diesen Artikel initiiert, weil berichtet wurde, dass es einen Re-Launch gegeben habe. Dieser Artikel bezieht sich aber auf die US-Webseite des Microsoft Trust Center, die recht übersichtlich im Kacheldesign daher kommt. Ich bin da äußerst selten auf der deutschsprachigen Seite, kann also nicht sagen, was sich geändert hat.

Was mir aber sofort ins Auge gesprungen ist: Es wird für die Datenschutz Grundverordnung (auf Englisch) geworben. Über das Thema und die sich 2018 ergebenden rechtlichen Änderungen hatte ich im Blog mehrfach berichtet (siehe den Artikel Unternehmensdatenschutz 2018 – in 2017 handeln!, der die Beiträge verlinkt).

Das Thema Datenschutz Grundverordnung interessierte mich, speziell, da mit einer englischsprachigen Fassung geworben wurde, so dass ich auf die obige Kachel geklickt habe. Die Seite Datenschutz Grundverordnung enthält einen, in meinen Augen, ganz interessanten Abriss der Thematik in deutscher Sprache, so dass ich ganz spontan diesen Artikel verfasst habe. Das Ganze bezieht sich zwar auf Microsoft Produkte und Dienstleistungen rund um dieses Thema. Wer in Unternehmen aber mit IT befasst sich, sollte den Artikel schon mal quer lesen. Auch sonst enthält das Microsoft Trust Center eine Menge Informationen, so dass man schon mal stöbern könnte.

Kleiner Schönheitsfehler: Von einer auf Englisch durch Microsoft aufbereiteten Datenschutz Grundverordnung konnte ich im deutschsprachigen Artikel ad hoc nichts finden. Der deutschsprachige Artikel enthält lediglich einen Vorspann “Lesen Sie diese Informationen auf Französisch, Italienisch oder Spanisch.” Der im deutschen Text enthaltene Verweis Datenschutz-Grundverordnung zeigt dagegen auf die englischsprachige Seite des Justizbereichs der EU, wo man Presseinfos und weitere Dokumente abrufen kann. Wenn ich nichts übersehen habe, fehlt der Link au die englischsprachige Fassung des Microsoft Artikels noch, dürfte aber wohl bald nachgereicht werden. Für Leser, die den Artikel unbedingt in Englisch brauchen, reiche ich mal den Link auf den Artikel im US-Angebot nach. Jedenfalls fand ich die Site ganz informativ – mal schauen, was Microsoft sonst noch so auf der Seite veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
Unternehmensdatenschutz 2018 – in 2017 handeln!
EU-Datenschutz-Grundverordnung: 4 häufige Missverständnisse unter Cloudnutzern
Rechtliche Auswirkungen des neuen IT Sicherheitsgesetzes
Cloud: EU-Datenschutzrecht leichtgemacht

Windows 10: Defender Sicherheitscenter kommt


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Microsoft Trust Center: Infos zur Datenschutz Grundverordnung


  1. Anzeige
  2. Hansi sagt:

    In Frankreich untersucht doch angeblich eine Behörde offiziell die Mitteilungsfreudigkeit aka “Telemetrie” von Windows 10, da hat man aber auch nichts mehr gehört. MS würde es nur dann lernen, wenn sie mit Milliarden-Bussgeldern bedroht würden (z.B. 1000 Euro pro Spionage-W10), ansonsten gilt da weiter fröhliches Datensammeln, Bussgelder im ein- bis zweistelligen Mio.-Bereich (insgesamt) jucken MS nicht wirklich, bis jetzt ist aber anscheinend noch gar nichts passiert. In der Schweiz wollte auch jemand klagen.

    http://www.gamestar.de/software/microsoft-windows-10/windows_10,832,3276173.html

    http://winfuture.de/news,93272.html

    http://www.theverge.com/2016/7/21/12246266/france-microsoft-privacy-windows-10-cnil

    Im letzten Artikel liest sich das “knallhart”, FR könnte bei mangelnder Besserung einen Inspektor ernennen, der ein offizielles Verfahren einleiten könnte, da wird MS schon richtig zittern ;-)

    • Die Schweiz hatte auch mal bedenken über den Datenschutz und der Telemetrie Daten unter Windows geäußert.

      Das kocht halt immer mal wieder hoch, wenn etwas Publik wird und dann fällt irgendwo ein Sack Reis um und die Welt schaut in eine andere Richtung ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.