iOS 10 auf 79 % aller Geräte

Von Apple gibt es mal wieder neue Zahlen zur Verteilung der iOS-Versionen auf den diversen iPhones und iPads. Für Entwickler von Apps stellt iOS ein Schlaraffenland dar, da ist kaum etwas von einer Fragmentierung zu sehen.


Anzeige

Entwickler und Nutzer von Android sind da leidgeprüft. Da ist seit Monaten Android 7.0 Nougat draußen, aber es gibt kaum Geräte mit dieser Version. Android Nougat segelt mit 1,2 % dahin (siehe Android-Verteilung Anfang Februar 2017) – und der Android-Produktmanager Hiroshi Lockheimer teasert schon Android O und Android P (siehe diesen MobiFlip-Beitrag). Ernst kann man das nicht mehr nehmen.

iOS10-Verteilung(Quelle: Apple)

Szenenwechsel zum Apple-Kosmos. Eines muss man Apple ja lassen: Kaum ist eine neue iOS-Version draußen, klettert deren Marktanteil auf iOS-Geräten in schwindelerregende Höhen. Das gilt auch für iOS 10, welches im Februar 2017 bereits auf 79 % der noch unterstützten Geräte läuft. Der Anteil von iOS 9 liegt bei 16 % und klägliche 5% sind mit älteren iOS-Versionen unterwegs. Diese Informationen hat Apple hier veröffentlicht. (via, via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iOS, iPad, iPhone abgelegt und mit iOS, Marktverteilung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.