Tastaturprobleme beim MacBook Pro

Käufer der neuen MacBook Pro mit Touch Bar zeigen sich äußerst unzufrieden mit der Tastatur dieser Geräte. Verursacht die Tastatur doch wohl einige Probleme.


Anzeige

Die Apple-Hardware ist auch nicht mehr das, was man sich gemeinhin davon verspricht. Teuer, exklusiv, funktioniert immer, nicht mehr reparierbar, weil unkaputtbar – das ist der Nimbus, der bei mir noch im Hinterkopf spukt.

MacBook Pro erst Ende Oktober 2016 vorgestellt …

MacBook Pro
(Quelle: Screenshot Apple-Präsentation)

Das neue MacBook Pro war ja Ende Oktober 2016 vorgestellt worden (siehe Apple: Neues MacBook Pro mit Touch Bar und Touch ID). Mir ist das Teil vor allem durch Kritik aufgefallen (siehe Link-Liste am Artikelende). Hervorgehoben wurde eine neue Tastatur, die eine Weiterentwicklung der Butterfly-Tastaturtechnik darstellen soll. Bisher war diese Tastaturtechnik vor allem anfällig für Staub oder Abnutzung – und die Hoffnung war, dass Apple das Problem mit der neuen Tastaturgeneration im Griff habe.

Touch Bar
(Quelle: Screenshot Apple-Präsentation)

… und schon kaputt

Im MacTechNews-Forum gibt es nun wohl Nutzer, die sich über Probleme nach nur 2 Monaten Benutzung beklagen. Weitere Meldungen gibt es wohl auch in den Apple-Supportforen, wobei die Apple-Fans auf ein Software-Update hoffen. Es kommt zum Ausfall von Tasten, das Gerät muss zur Reparatur, wie MacTechNews in diesem Beitrag schreibt. Auch heise.de nimmt sich hier dieses Themas an. Dort wird auch von “Knirschen” der Tasten berichtet. Apples Support-Team empfiehlt in Sitzungen beim Online-Chat und im Apple Store, die Tastatur mit Druckluft zu reinigen. Die Hoffnung auf ein “Software-Update” dürfte sich damit wohl erledigt haben Zwinkerndes Smiley. Irgend jemand von euch, der sich als Betroffener outen möchte?

Ähnliche Artikel:
Apple: Neues MacBook Pro mit Touch Bar und Touch ID
Grafikfehler bei neuen MacBook Pros
Nun doch Empfehlung für MacBook Pros …
MacBook Pro: SSD verlötet, kaum reparierbar
Nachträge zu Surface Studio und MacBook Pro
MacBook Pro bekommt überraschend viele Vorbestellungen
MacBook Pro: Unterschiedliche USB-C-Datenraten
Apple und Microsoft setzen bei MacBook Pro und Surface Studio auf Skylake, warum?
MacBook Pro (2016): zu kurze Akku-Laufzeit & Audiotreiber-Probleme bei Boot Camp


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Notebook abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Tastaturprobleme beim MacBook Pro


  1. Anzeige
  2. Thomas sagt:

    Martin, es ist höchst beängstigend, dass dir was im Hinterkopf spuckt. Hoffentlich ist der Spuk mit der Spucke bald vorbei… ;-)

  3. Hendrik sagt:

    Jepp,
    Tastatur klemmt bei mir bei einzelnen Tasten nach ca. 2 Monaten Nutzung.
    MB ist seit 2 Wochen zur Reparatur, ein Ersatzteil ist nicht lieferbar. Apple weigert sich bislang aber, das Gerät zu tauschen. Musste jetzt ne Frist setzen für die Reparatur und werde dann notfalls vom Kauf zurücktreten. Mit dem eigentlich gewohnt guten Service hat das nichts mehr zu tun…

  4. Anzeige

  5. bernd sagt:

    mac book pro kauf neu touch bar 2.1.16 seit update auf remote desktop client gehen die folgenden Tasten überhaupt nicht mehr: ‘769uiojklm.’

    Genialerweise kommen auch einige der betroffenen Tasten im PW vor, kann jetzt nur noch über externe tastatur einloggen!

    für knapp 3000 ist mir der spass für gerade mal 2 monate zu teuer, dafür will ich auch kein refurbished.

  6. Andreas Herrmann sagt:

    Moin! Ich habe mein neues 15er MacBook Pro Ende 2017 gekauft. Vor zwei Tagen habe ich meinen Mac mit neuer Tastatur aus dem Apple Store abgeholt.

    Das MacBook war jetzt vielleicht 4 Stunden in Betrieb und wieder hängen / klemmen Tasten. So wie es aussieht bekommt Apple das Problem nicht in Griff.

    Welche Rechte habe ich? Kann ich ein neues MacBook verlangen oder den Kauf rückabwickeln? Das Gerät hat fast 3.000 Euro gekostet und verursacht nur Ärger. :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.