Google: Persönliche Suche

Google hat seiner Suchmaschine ein neues Feature, die persönliche Suche, spendiert. Hier ein kurzer Überblick, was sich hinter der neuen Version versteckt.


Anzeige

Ruft man die Google-Suche über google.de auf, erstreckt sich die Suche nach dem eingegebenen Begriff in der Regel auf öffentlich im Web auffindbare Informationen. Geht man auf der Ergebnisseite aber auf den Hyperlink Mehr, lässt sich im eingeblendeten Menü der Befehl Persönlich wählen. Die erste Erwähnung gab es wohl hier auf Twitter. Hier mal eine deutsche Google-Suchseite.

Google-Personal-Suche

Es ist naheliegend, dass Google dann Treffer aus persönlichen Daten, auf die Google-Zugriff hat, in der Trefferliste aufführt. Laut dieser Webseite werden dabei E-Mails, Fotos etc., die dem G-Mail-Konto, unter dem man ggf. im Google Chrome angemeldet ist, aufgeführt. Mein Kurztest ergab jedoch, dass die Ausbeute sehr bescheiden ist. Lediglich einige Fotos ließen sich zuordnen – der Rest der Trefferliste war Werbung, die dem Suchbegriff zugeordnet war. G-Mail wurde genau so wenig einbezogen, wie mein YouTube-Kanal oder das Google+-Konto. Die Funktion scheint also noch sehr rudimentär zu sein.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Google abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Google: Persönliche Suche


  1. Anzeige
  2. Billy sagt:

    Unter google.de, google.ch und auch google.at erscheinen bei mir weiterhin lediglich die Felder “Shopping”, “Bücher” und “Flüge”. Von “Persönlich” ist nichts zu sehen.

    Was könnte der Grund sein? Das kann doch nicht an meinem Browser (Firefox 53.0.3) liegen?

    • Marvin sagt:

      Es kann sein, dass dieses Feature, wie das “Highlighting” vor ein paar Monaten, vereinzelt ausgerollt wird. Daher ist es gut möglich, dass deine Arbeitskollegen beispielsweise es schon nutzen können, aber du noch nicht. Wer wann welches Feature erhält unterliegt entweder dem Zufall oder dem Algorithmen von Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.