Trend Micro Worry-Free Business Security – Critical Patch 4338

Es gibt einen neuen Critical Patch 4338 für Trend Micro Worry-Free Business Security, der Probleme im Zusammenhang mit dem Windows 10 Defender behebt.


Anzeige

Probleme mit Windows 10 Version 1703

Vor einigen Tagen hatte ich im Blog-Beitrag Vorsicht vor Trend Micro Worry-Free Business Security – Advanced 9.0-Update vor einem kritischen Patch gewarnt. Beim Installieren unter Windows 10 Version 1703 blockierten sich Trend Micro WFBS und der Windows Defender gegenseitig, so dass kaum noch etwas ging. Teilweise ließen sich die Systeme nur noch ausschalten.

Critical Patch 4338 soll Abhilfe schaffen

Bereits am 5. Juni 2017 fand sich dieser Kommentar im Blog, der auf einen neuen Critical Patch von Trend Micro hinweist. Tom schreibt hier, dass der Patch einfach den Windows Defender deaktiviert, so dass Windows 10 Version 1703 wieder mit Trend Micro-Produkten harmoniert. Dieses Thema hatte ich aber bereits Mitte April 2017 im Blog-Beitrag Windows 10 V1703: Windows Defender deaktivieren behandelt, da auch andere Virenscanner Probleme machen. Der Trend Micro-Beitrag, der den Critical Patch 4338 für Worry-Free Business Security (WFBS) 9.0 SP3 avisiert, findet sich übrigens hier. Dort werden auch die hier angerissenen Informationen bestätigt.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Virenschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Trend Micro Worry-Free Business Security – Critical Patch 4338

  1. Tom sagt:

    Es ist schon sehr ärgerlich, dass es zwischen den AV Herstellern und Microsoft keinen ausreichenden Austausch gibt und die Benutzer hier mit diesen Inkompatibilitäten genervt werden.
    Es gibt einige Win10 64bit Version 1607 hier, selbst wenn dort z.B. TM WFBS 9 deinstalliert wurde, der Defender immer noch glaubt das ein AV eines Drittherstellers installiert ist. Wird TM mit dem aktuellsten Patch installiert, startet keiner der TM Dienste. Hier müssen alle Beteiligten einen professioneller Job machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.