Ubuntu 17.10: Verschlüsselte Home-Verzeichnisse in Gnome?

Aktuell befindet sich die Linux-Distribution Ubuntu 17.10 noch in der Beta-Phase. Anfang Juni hatte ich berichtet, dass Gnome wieder als Desktop-Umgebung Einzug unter Ubuntu 17.10 hält (siehe Ubuntu 17.10 bekommt Gnome als Standard). Nun wird bekannt, dass Gnome die Verschlüsselung der Home-Verzeichnisse unterstützen soll.


Anzeige

Jeremy Soller, der bei system76.com arbeitet, hat in dieser Kurzmitteilung bekannt gegeben, dass er an einer Unterstützung für verschlüsselte (encrypted) Home-Ordner in Gnome arbeitet.

Wie Softpedia hier berichtet, plant System76 die Verschlüsselung des Home-Verzeichnis unter GNOME. Die Verschlüsselung lässt sich aktivieren, sobald ein neuer Benutzer angelegt wird. Jeremy Soller hat zwischenzeitlich die benötigten Patches veröffentlicht. Ob das Ganze breite Akzeptanz findet, muss man abwarten. Weitere Details finden sich im Softpedia-Artikel.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Linux, Sicherheit, Ubuntu abgelegt und mit Gnome, Ubuntu verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ubuntu 17.10: Verschlüsselte Home-Verzeichnisse in Gnome?

  1. Tim sagt:

    Mal blöd fragen:

    Wenn man eine gängige Linux Distri installiert, wird die Verschlüsselung der Home Bereiche ja während der installation heutzutage angeboten.

    Mint Mate beispielsweise nutzt doch einen Gnome Fork. Ist dieser dahingehend geändert, das es mit der Verschlüsselung funktionierte und Gnome von Haus aus konnte das nie?

    Oder wie versteht ein Linux Noob diese Meldung richtig? Oder gehts um eine weitere Form der Verschlüsselung ausschließlich für das Home Verzeichnis?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.