MEDION® kündigt flexibles Fitnessarmband an

Auch Medion möchte in den Markt mit Fitness-Armbändern einsteigen. Jetzt hat die Lenovo-Tochter ein Fitnessarmband, das MEDION® LIFE® Fitnessarmband S2000 mit  mit Herzfrequenzmesser, Schrittzähler, Schutz vor Wasser nach IP 67, langer Akkulaufzeit, Benachrichtigungsfunktion und OLED Touch-Display angekündigt. Das Fitnessarmband soll im 4. Quartal für 50 Euro kommen.


Anzeige

Das MEDION S2000 besitzt ein 2,31 cm (0,91“) OLED Touch-Display, auf dem nicht nur Uhrzeit, Akkustand und Datum abgelesen werden können, sondern je nach Aktivität auch Herzfrequenz, Distanz, Schritte und Kalorien. Von einem via Bluetooth gekoppelten Smartphone lassen sich Anrufe oder Nachrichten anzeigen, auf die parallel auch per Vibrationssignal hingewiesen wird. Die Weckfunktion des MEDION Fitnessarmbands sorgt dafür, dass kein morgendliches Training verschlafen wird. Während des Laufes kann die Musik auf dem gekoppelten Smartphone direkt über das Armband gesteuert werden. Darüber hinaus lässt sich über das MEDION S2000 auch die Kamera des Smartphones auslösen.

MEDION S2000 Fitnessarmband(Quelle: Medion)

Mit der kostenlosen MEDION Fitness App für Android und iOS können die vom Armband aufgezeichneten Daten bequem ausgewertet werden. Besonders großen Wert wurde hierbei auf den Datenschutz gelegt: Die Fitnessdaten werden lokal auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert. Wenn auf Wunsch auch eine Sicherheitskopie in der Cloud hinterlegt werden soll, erfolgt dies auf einem deutschen Server.

Das MEDION S2000 Fitnessarmband ist wassergeschützt nach IP 67 und weist eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen auf (was von der Nutzungsart abhängt). Das Aufladen ist dank des integrierten USB-Steckers ohne zusätzliche Ladeschale oder anderes Zubehör möglich. Das MEDION S2000 ist im vierten Quartal für unter 50 Euro erhältlich.

Technische Ausstattung und Daten des MEDION® S2000:

– Hochwertiges Armband mit flexibler Größenanpassung und sicherem Metallverschluss

– Bis zu 14 Tage Akkulaufzeit(1)


Anzeige

– 2,31 cm (0,91“) OLED Display

– Wassergeschützt nach IP 67

Funktionen:

– Herzfrequenzmesser

– Schrittzähler

– Kalorienverbrauchsmessung

– Bewegungs-Erinnerung

– Distanzmessung

– Schlafüberwachung

– Anti-Lost-Funktion

– Foto-Fernauslöser

– Weckerfunktion

– Benachrichtigungsfunktion durch Vibration & Anzeige der ID

– Musiksteuerung

– Bluetooth-Funktion

– Direktes Aufladen über USB

– 7 Tage Datenspeicher

Software:

– Dokumentation der eigenen Werte über die MEDION® Fitness-App

– Datenschutz durch Server in Deutschland gewährleistet

Abmessungen (B x H x T) / Gewicht:

Tracker mit USB ca: 52 x 18 x 12,5 mm / 22 g

Handgelenksumfang: max. 22,5 cm

Lieferumfang: Fitnessarmband, Kurzanleitung, Garantiekarte

(1) Abhängig vom Nutzungsverhalten.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Wearables abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu MEDION® kündigt flexibles Fitnessarmband an


  1. Anzeige
  2. Manuhiri sagt:

    Könnte es sein, daß die Chinesen für das 21. Jahrhundert noch niemand auf dem Plan hat? Mein Armband oder mein Lenovo rufen dann in Peking an, nachts ist da sicher noch Serverkapazität.
    Der Plan wird etwas greifbarer, wenn man googelt, Stichworte sind Citizen Score, Tencent oder Alibaba. Und zur Krönung schaut man in Brüssel nach Osten, wie das so läuft, denn man möchte ja nur unser Bestes, die Gesetze heißen dann nur anders. Am Ende steht der absolute Zugriff auf alles und die aktuelle Angst kommt gerade recht…

  3. Andreas K. sagt:

    Das klingt nach einem Nachfolger für meine Datenschleuder von Fitbit. Aber auch hier scheint die Windowsunterstützung praktisch nicht stattzufinden. Mit ein Grund, warum ich statt meines Nokia 620 wieder mein W810i benutze :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.