Office Patchday (5. Juli 2017)

[English]Microsoft hat am 5. Juli 2017 eine Reihe nicht sicherheitsrelevanter Updates für Microsoft Office 2013 und Office 2016 freigegeben (Office 2010 ist nicht mehr dabei).


Anzeige

Eigentlich wäre der 4. Juli 2017 Patchday gewesen (1. Dienstag im Monat). Dieser fiel aber wegen des Feiertags (Unabhängigkeitstag am 4. Juli in den USA) aus. Die Updates werden auf dieser Webseite dokumentiert. Hier ist die Liste der Updates.

Office 2013

Update for Microsoft Word 2013 (KB3213567): Verbessert einige Übersetzungen in Niederländisch.

Update for Skype for Business 2015 (KB3213574): Hebt den Skye for Business 2015 Client auf die Version 15.0.4945.1000 und fixt vermutlich keine Probleme (der Link führt ins Leere).

Office 2016

Update for Microsoft Office 2016 (KB3213547): Verbessert die Zuverlässigkeit zur Teilnahme von Nutzern an Meeting über einen Teilnahmelink, auch wenn ein DNS-Fehler oder eine Netzwerkverzögerung auftritt.

Update for Microsoft PowerPoint 2016 (KB3203481): Fixt ein Problem mit Schriftartenproportionen, nachdem ein Titel-Platzhalter im Folienmaster gelöscht wurde.

Update for Skype for Business 2016 (KB3213548): Hebt den Skye for Business 2015 Client auf die Version 16.0.4561.1000.

Update for Microsoft Visio 2016 (KB3203473): Behebt einen Visio-Absturz bei der Vorschau von ‘shape styles’ und fixt einen Fehler in einer Methode, die nicht korrekte Ergebnisse zurück lieferte.


Anzeige

Update for Microsoft Project 2016 (KB3203476): Behebt eine ganze Reihe an Bugs, die im verlinkten KB-Artikel aufgeführt sind.

Update for Microsoft Office 2016 (KB3213549): Fixt diverse Übersetzungsfehler im dänischen, finnischen und schwedischen Access und Excel. Weiterhin wird die Zuverlässigkeit von Skype for Business erhöht und es werden SharePoint-Bugs behoben.

Update for Microsoft Word 2016 (KB3213550): Verbessert einige Übersetzungen im  niederländischen Word. Behebt ein Problem mit überlappendem Text, wenn gemischte Texte mit Ausrichtungen rechts-links und links-rechts als Objekt oder .emf-Datei eingefügt werden.

Update for Microsoft Access 2016 (KB3191926): Behebt ein Problem mit Access-Berichten, wo Access nach dem Schließen des Berichts weiter läuft.

Update for Microsoft OneNote 2016 (KB3178665): Fixt einen Bug, dass man Ausdruck in einem Classroom-Notizbuch nach dem Update December 6, 2016, update for OneNote 2016 (KB3118294) nicht mehr aktualisieren konnte.

Update for Microsoft Office 2016 (KB3203471): Fixt ein Darstellungsproblem mit Emojis unter Windows 7.

Update for Microsoft Office 2016 (KB3115145): Verbessert die Texteingabe für koreanische Texte. Fixt einen VBE-Bug in der TextRange.Lines-Methode.

Update for Microsoft Office 2016 (KB3191928): Behebt das Problem, dass der Benutzername beim Öffnen einer Information Rights Management (IRM) geschützten Datei SharePoint nicht angezeigt wurde.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office, Update abgelegt und mit Microsoft, Offfice, Patchday, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Office Patchday (5. Juli 2017)


  1. Anzeige
  2. schae sagt:

    Bei mir noch nichts eingetroffen. Auf ein manuelles Updaten kommt die Meldung, dass ich auf dem neuesten Stand sei. Momentan Version 1706 und Build 8229.2073.

  3. Freeman sagt:

    Hallo zusammen,

    für Outlook 2010 gibt es hier (https://support.microsoft.com/en-us/help/4011042/july-5-2017-update-for-outlook-2010-kb4011042) endlich das Update für die 32 bit Version.

    Vorangegangene Fehler für dieses Update:

    Issue 1

    When you open an attachment whose file name includes an ellipsis (…) or an exclamation point (!), the files are blocked and you receive a warning message.
    Issue 2

    If an email message includes an attached email message, and the attached email message’s subject line includes an unsafe file name extension (as listed in the Blocked attachments in Outlook Office webpage), the email attachment is blocked for recipients.
    Issue 3

    You receive an error message when you open attachments in an email message, a contact, or a task that’s formatted as Rich Text.

    Gruß
    Freeman

    • Andres Müller sagt:

      besten Dank für den Hinweis. Bei mir kann ich das PDF jetzt zwar wieder öffnen das zuvor gesperrt wurde, aber ohne die Vorschaumöglichkeit. Ein weiteres PDF das zuvor nicht gesperrt wurde (kürzerer Dateiname) kann aber in der Vorschau geöffnet werden. Beide Dateien sind PDF Dateien, nur dass jene die sich zuvor nicht mehr öffnen liess einen langen Dateinamen hatte (aber nicht zwei oder mehr Punkte).

      Fazit: Es wurde zwar das Schlimmste beseitigt das man ein PDF mit bestimmten Dateinamen gar nicht mehr öffnen kann, aber die Vorschau kann bei diesen Dateien weiterhin gesperrt bleiben.

  4. Anzeige

  5. TD sagt:

    “(Office 2010 ist nicht mehr dabei).”

    Wieso das denn? Kann man das irgendwo nachlesen?

    Gruß,
    Teich

    • Günter Born sagt:

      Hm, ich mag mich irren. Aber der Mainstream-Support für Office 2010 ist lange vorbei. Da es keine Sicherheitsupdates waren, ist das Office 2010 nicht mehr dabei. War auch schon die letzten Patchdays nicht mehr dabei.

  6. TeichDragon sagt:

    Ja, passt zu dem Update hier:
    https://www.ghacks.net/2017/07/05/microsoft-releases-july-2017-non-security-office-updates/

    Wobei es trotzdem zwischendrin immer noch mal Office 2010 Patches gab, auch in den Non-Security-Days, wenn mich nicht alles irrt.

    Toll finde ich aber, das per Security-Update zu zerschießen, aber dann Non-Security-Updates als Lösung (die nicht im WSUS verteilbar sind) nachzuschieben.
    Wie wir jetzt mit 2.500 Clients umgehen und das Problem lösen, ist noch nicht wirklich raus….

    • Janami25 sagt:

      Und deswegen werde Ich als Privatperson Office 2010 auch als letztes Microsoft Office nutzen, danach suche Ich mir eine Alternative.

      Für Firmen ist das natürlich ein Schlag ins Gesicht, so eine Methodik.

      • Dieter Schmitz sagt:

        Sicher?

        So etwas wird zwar angedroht, doch niemand zieht es durch.

        Genau deswegen hat Microsoft so eine Narrenfreiheit.

  7. Dekre sagt:

    Das muss man sich mal vorstellen – Da ist ein (sind) planmäßige(s) Update fertig und nur weil Feiertag ist, werden diese nicht bereitgestellt. Das ist ja schlimmer als beim DGB. Bei sicherheitsrelevanten Updates gilt ja dann das Gleiche. Das ist schon witzig. Aber was will man noch erwarten.

    Da ich mal wieder ein Kommentar schreibe – Das Ganze gibt nur bei Einzel-Office-Angeboten. Bei Office Plus 2010 und folgende 2013 etc. gibt es das wie immer erst nächste Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.