Inoffizielle Windows Vista Updates (11. Juli 2017)

Windows UpdateIn diesem Blog-Beitrag habe ich eine Liste (inoffizieller) Sicherheitsupdates für Juli 2017, die man für Windows Vista verwenden kann, zusammen getragen. Die Update-Installation muss aber manuell erfolgen.


Anzeige

Windows Vista – kein offizieller Support mehr

Windows Vista ist ja offiziell seit April 2017 aus dem Support herausgefallen – ich hatte darüber im Blog-Beitrag Windows Vista erreicht End of Life (11.4.2017) berichtet. Daher bietet Microsoft auch keine Sicherheitsupdates per Windows Update für dieses Betriebssystem mehr an.

Inoffiziell kann man sich aber die Updates für Windows Server 2008 aus dem Microsoft Update Catalog herunterladen und manuell in Windows Vista installieren. Dabei ist auf 32 oder 64 Bit zu achten. Diesen Ansatz habe ich im Blog-Beitrag Tipp: Updates für Windows Vista nach Supportende thematisiert.

Inoffizielle Juli 2017-Updates für Vista

Blog-Leser Markus hat dankenswerterweise die Liste der Updates in diesem Kommentar aufgeführt. Hier die Update-Liste mit ein paar weiteren Details.

  • KB4025252: Cumulative Security Update for Internet Explorer vom 11. Juli 2017. Das Update soll die Absturzprobleme beim IE nach Installation des Juni 2017-Updates beheben.
  • KB4022746: Security Update for the Kerberos SNAME security feature bypass vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4022748: Security Update for the Windows kernel information disclosure vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4022914: Security Update for the Windows kernel information disclosure vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4025240: Security Update for the Microsoft browser security feature bypass vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4025397: Security Update for the Windows Performance Monitor information disclosure vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4025398: Security Update for the MSINFO.exe information disclosure vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4025409: Security Update for the Windows elevation of privilege vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4025497: Security Update for the Windows Explorer remote code execution vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4025674: Security Update for the Windows Explorer denial of service vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4025877: Security Update for Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4026059: Security Update for the Windows CLFS elevation of privilege vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4026061: Security Update for the WordPad remote code execution vulnerability in Windows Server 2008: July 11, 2017
  • KB4032955: Security Update for the Windows Search remote code execution vulnerability in Windows Server

Die Updates sind auch im Blog-Beitrag Sicherheitsupdates Juli 2017–Kurzübersicht vom 11. Juli 2017 aufgeführt.

Ähnliche Artikel:
Windows Vista erreicht End of Life (11.4.2017)
Tipp: Updates für Windows Vista nach Supportende
Sicherheitsupdates Juli 2017–Kurzübersicht


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows Vista abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Inoffizielle Windows Vista Updates (11. Juli 2017)


  1. Anzeige
  2. Micha sagt:

    Das erinnert mich sehr stark an meinen Windows XP Rechner der regelmäßig Embedded Updates installiert.

    Wenn man sich überlegt wie lange verschiedene Versionen noch mit Updates versorgt werden können. Wenn man es als Nutzer will. MS scheint da ja nicht aktiv gegen vor zu gehen.

    Damit würden ja Windows XP/Vista/ 7 ziemlich zeitnah ihr letztes update erhalten.

    Auch interessant ist der Premiumsupport für weitere 6 Jahre. Somit kann Windows Server 2008 über 16 Jahre im Einsatz bleiben.

    https://blogs.technet.microsoft.com/hybridcloud/2016/12/08/introducing-windows-server-premium-assurance-and-sql-server-premium-assurance/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.