Windows Update-Fehler 0x8007371B

Gelegentlich bekommen Benutzer den Fehlercode 0x8007371B bei der Installation von Updates unter Windows angezeigt. Hier einige Informationen, was man bei diesem Fehler tun kann.


Anzeige

Wofür steht Fehlercode 0x8007371B?

Wird der Fehlercode 0x8007371B angezeigt, bedeutet dies, dass eine Transaktion bei einer Update-Installation nicht abgeschlossen wurde. Microsoft gibt folgendes an:

0x8007371B = ERROR_SXS_TRANSACTION_CLOSURE_INCOMPLETE

Mindestens ein erforderliches Mitglied der Transaktion ist nicht vorhanden.

Der Fehlername weist auf einen Fehler im WinSxS-Ordner hin. Oft sind es beschädigte Dateien, oder Blockaden durch Fremd-Antivirus-Software, die den Abschluss der Transaktion verhindern. Tritt der Fehler auf, kann man versuchen, Windows bzw. die Einträge in WinSxS zu reparieren.

Sind Windows-Systemdateien beschädigt?

Im ersten Schritt gilt es, sicherzustellen, dass keine Systemdateien von Windows beschädigt sind. Dazu lässt sich in Windows 7 bis Windows 10 eine Systemdateiprüfung durchführen.

1. Öffnen Sie eine administrative Eingabeaufforderung (cmd als Befehl im Suchfeld des Startmenüs, der Taskleiste oder der Windows 8.x-Startseite eingeben und den Treffer mit dem Kontextmenübefehl Als Administrator ausführen aufrufen).

2. Die Benutzerkontensteuerungsabfrage bestätigen und im Fenster der Eingabeaufforderung den Befehl sfc /scannow ausführen lassen.

Im Idealfall findet sfc keine Fehler oder kann diese zumindest reparieren. Weitere Hinweise zu sfc finden Sie im Artikel System auf beschädigte Systemdateien prüfen. Werden Fehler gefunden und lassen sich diese nicht reparieren, ist eine Reparaturinstallation ins Auge zu fassen (siehe unten).

Was kann man bei Windows 7 noch tun?

Ist die Systemdateiprüfung unter Windows 7 erfolgreich durchgelaufen, gilt es den WinSXS-Ordner zu reparieren. In Windows 7 stellt Microsoft das Systemupdate Vorbereitungstool CheckSUR bereit. Den passenden Download finden Sie auf dieser Microsoft-Seite. Einfach das Tool herunterladen und ausführen lassen. Mit etwas Glück werden die Fehler in WinSxS repariert.

Für Windows 7 hat Microsoft weiterhin bestimmte Updates herausgebracht, die das Auftreten des Fehlers verhindern sollen (siehe Linkliste am Artikelende).

Wie geht man ab Windows 8 vor?


Anzeige

Ab Windows 8 lässt sich das Systemupdate Vorbereitungstool CheckSUR nicht mehr verwenden. Microsoft hat dessen Funktionen zur Reparatur des Komponentenstores im Befehl dism integriert. Unter Windows 8, 8.1 oder Windows 10 ist also die entsprechende Reparatur mittels dism im Fenster der Eingabeaufforderung auszuführen. Die Vorgehensweise habe ich im Blog-Beitrag Windows 8: Komponentenstore reparieren beschrieben. Die Hinweise gelten auch für Windows 8.1 und Windows 10.

Detailliertere Fehlerdiagnose durch CBS.log

In einigen Fällen kann man die Protokolldatei CBS.log (sowie ggf. in CheckSUR.log), die von CheckSUR oder Dism im Ordner C:\Windows\Logs\CBS\angelegt wird, auswerten. Dazu die Datei im Explorer auf den Desktop kopieren und dann in einem Editor öffnen.

Microsoft hat in diesem Supportartikel noch einige Hinweise zum Thema gegeben. Einige Hinweise zum Auswerten der CBS.log finden sich in diesem älteren Microsoft-Artikel sowie in meinem Blog-Beitrag Windows 8.1 Update: Fehleranalyse per CBS.log.

Windows-Reparatur durch Inplace Upgrade

Helfen die obigen Diagnoseschritte nicht weiter, empfiehlt sich ein Reparaturversuch von Windows durch ein sogenanntes Inplace Upgrade. Dazu benötigt man ein zum aktuellen System passendes Windows-Installationsmedium (also für Windows 7 SP1 auch einen Datenträger mit Windows 7 SP1-Installationsdateien, für Windows 10 V1703 also ein Installationsmedium für das Creators Update etc.).

1. Booten Sie das auf dem System installierte Windows, welches die Probleme macht und legen Sie den Installationsdatenträger ein.

2. Führen Sie die Datei Setup.exe auf dem Windows-Installationsmedium aus und befolgen Sie die Schritte des Setup-Assistenten.

Sie können die Sprache und das Tastaturlayout wählen und dann die Installationsoptionen durchlaufen.

Erscheint das obige Dialogfeld, wählen Sie die Option Upgrade: Windows installieren und Dateien, Einstellungen und Anwendungen behalten. Dann wird Windows über das bestehende System installiert, wobei Dateien, Anwendungen und Einstellungen erhalten bleiben.

Ähnliche Artikel:
FAQs
Windows 8.1 Wiki
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10 V 1607 Wiki/FAQ
Windows 10 V1703 Wiki/FAQ

Microsoft rollt Fix für Windows-Update-Corruption-Fehler aus
Windows 7 Service Pack 1 Troubleshooting-Tipps
Windows 8: Komponentenstore reparieren
Windows 10: Falle bei sfc in Windows PE
System auf beschädigte Systemdateien prüfen
Windows 8.1 Update: Fehleranalyse per CBS.log


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit 0x8007371B, Fehler, Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.