Windows 8.1: Zweck des Updates KB4039871 geklärt

Am 25. August 2017 hat Microsoft damit begonnen, das Update KB4039871 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 zu verteilen, ohne Details zu nennen. Nun (am 28.08.2017) ist geklärt, warum das Update herauskam.


Anzeige

Ich glaube, ohne Microsoft wäre mein Leben als Blogger ziemlich eintönig. Jedes Mal, wenn Microsoft ein Update herausbringt, kann man davon ausgehen, dass da keinerlei Dokumentation beiliegt. Also kann man schön spekulieren, was der Patch wohl so macht. Das ist auch beim Updates KB4039871 der Fall gewesen.

Das Rätsel um Update KB4039871

Microsoft hatte am 25. August 2017 ein neues Update KB4039871 für Windows 8.1 (und wohl auch das Server-Pendant) freigegeben, ohne Informationen zu diesem Update zu liefern. Hier bei mir schlugen bald die ersten Mails ein, was es damit auf sich habe.

Ich hatte dann den Blog-Beitrag Windows 8.1: Update KB4039871 (25. August 2017) zum Thema veröffentlicht und empfohlen, das Update, welches nicht sicherheitskritisch war, erst einmal zurück zu stellen.

Meine Spekulation war, dass das Update KB4039871 für Windows 8.1 wegen seiner Dateigröße ein Korrektur-Update des Monthly Preview Rollup Update KB4034663 (siehe Microsofts Windows (Preview) Updates (15. August 2017)) ist, welches ein Problem dort fixen soll. Eine Vermutung bei askwoody.com ging dahin, dass es mit dem japanischen Input Mode Editor zu tun habe – was aber falsch ist.

Da es sich um ein nicht sicherheitsrelevantes Update handelte und auch die Größe eine Korrektur des Preview Rollup Updates nahelegten, war das zurückstellen auch nicht als Problem zu sehen. Aber natürlich interessiert es, warum plötzlich gepatcht werden sollte.

Es ist ein Update vom Preview Rollup Update

Vor wenigen Stunden hat Microsoft nun den KB-Artikel für Update KB4039871 freigegeben. Der Titel lautet ‘August 28, 2017—KB4039871 (Update for Preview of Monthly Rollup)’ – kein Scheiß. Grund für dieses Update war, dass man im Paket ein Problem in der Metadatenverarbeitung in Verbindung mit der Update-Steuerung über WSUS fixen wollte. Das Problem ist für den Fehler 0x8024401c bei der Update-Suche per WSUS verantwortlich.

Über den WSUS-Fehler 0x8024401c hatte ich hier im Blog ja schon diverse Artikel veröffentlicht (siehe Linkliste).


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Windows 8.1: Update KB4039871 (25. August 2017) 
Probleme nach Microsoft August-Updates
Windows 10 (V1607): WSUS-Fehler 0x8024401c mit KB4034658 und KB4034661
Microsoft erklärt das WSUS-Problem in Windows 10 V1607 (Fehler 0x8024401c)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 8.1 abgelegt und mit KB4039871, Update, Windows 8.1, WSUS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 8.1: Zweck des Updates KB4039871 geklärt


  1. Anzeige
  2. AHE sagt:

    Kopfschüttel… mehr fällt mir dazu gerade nicht ein…

  3. Karl (al Qamar) sagt:

    absurd…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.