Surface Laptop: Gratis-Wechsel auf Windows 10 Pro bis 31. März 2018

Scheitern mit Ansage? Das Microsoft Surface Laptop wird mit Windows 10S ausgeliefert. Jetzt ist die Periode für den Gratiswechsel von Windows 10S auf Windows 10 Pro von Ende Dezember 2017 auf Ende März 2018 verlängert worden.


Anzeige

Das Surface Laptop wurde ja von Microsoft im Mai 2017 vorgestellt (siehe Windows 10 S und Surface Laptop vorgestellt). Es soll besonders sicher sind und auf Schüler sowie Studenten zielen.



(Quelle: Twitter)

Das Gerät besitzt nur einen USB 3.0 Typ A-Anschluss und einen Klinkenstecker. Es wird mit Windows 10S angeboten, so dass nur Apps aus dem Windows Store ausgeführt werden können. Der Preis beginnt bei 999 US $.

In meinen Augen ist das eine Totgeburt (keiner wird bei dem Preis auf Windows 10S bleiben wollen) und es gibt entsprechende Kritik aus der Presse. Microsoft hatte im Umfeld der Präsentation des Geräts bereits ausgeführt, dass der Umstieg auf Windows 10 Pro bis Ende Dezember 2017 kostenlos sei (im Grunde ist Windows 10S ein Windows 10 Pro).

In einem Blog-Beitrag, der die Verfügbarkeit des Surface Laptop in neuen Farben in diversen Märkten feiert, findet sich auch ein kleiner Nebensatz:

For those that find they need an application that isn’t yet available in the Store and must be installed from another source, we’re extending the ability to switch from Windows 10 S to Windows 10 Pro for free until March 31, 2018.

Man erweitert also das Angebot um drei Monate, damit jemand das Teil zu Weihnachten kauft. Spannend wird es nun, abzuwarten, was Ende März 2017 passiert. (via)

Ähnliche Artikel:
Windows 10 S und Surface Laptop vorgestellt
Das Wechselthema Windows 10 S/Pro am Surface Laptop
iFixit: Surface Pro (2017)/Surface Laptop im Teardown – unreparierbar


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Surface abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Surface Laptop: Gratis-Wechsel auf Windows 10 Pro bis 31. März 2018

  1. Tim sagt:

    “Spannend wird es nun, abzuwarten, was Ende März 2017 passiert” -> 2018? ;)

    Ich rate mal: MS stellt plötzlich fest, zu wenige Kunden nutzen S und der Aufwand lohnt nicht und die Kunden die S wegen der versprochenen “Sicherheit” lieben, werden mal wieder im Regen stehen gelassen… Diese Geschichte wiederholt sich ja in den letzten Jahren laufend.

    Dann folgt noch kurz so ein Wortgefecht: S wird eingestampft, doch nicht, ja vielleicht doch, später… und real passiert schon nix mehr damit und Apps gibts immer noch keine…

    Wer als Kunde nicht direkt nach dem ersten einschalten auf Pro wechselt, muss schon was am Kopf haben und hoffentlich schwächelt die kleinste Ausführung dann nicht auch direkt Hardwareseitig rum…

    Wozu gibt es eigentlich Benutzerkonten und Kinderschutzfunktionen, die den Job eines S schon lange für Schüler und Kinder erledigen können sollten? Dafür braucht es kein S!

    • deoroller sagt:

      “Diese Geschichte wiederholt sich ja in den letzten Jahren laufend.”

      Und die Leute fallen immer wieder darauf rein, Glauben MS immer wieder aufs neue. Die Abhängigkeit von Windows ist so groß, dass MS alles mit ihnen machen kann. Was ist denn, wenn es nur noch Win10 gibt? Die nächste Deadline wird das Ende von Win7 2010 sein, wo sich wieder mal aufs neue zeigt, dass trotz aller Kritik und Alternativen, die Abhängigkeit siegen wird.
      Ein Unternehmen, dass in einem gesunden Wettbewerb steht, wäre mit dieser Wirtschaftspolitik schon lange verschwunden. MS hat sich – leider – in die Cloud gerettet und kann wegen des Wachstums in dem Bereich, bei Windows munter weiter versagen.
      Wenn man es positiv sieht, kann man auch sagen, dass MS aufgrund der Erlöse in anderen Bereichen, bei Win10 immer weiter zum Wohle er Nutzer experimentieren kann und das ohne großes Risiko, wie vor der Cloud-Aera. Da war nur jedes 2. Windows ein Misserfolg.

  2. Sam sagt:

    nicht zu vergessen:

    Auch dieses Ding ist unreparierbar! Und das bei DEM Preis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.