StudiVZ insolvent

Die etwas Älteren unter meinen Blog-Lesern erinnern sich vielleicht noch das das soziale Netzwerk StudiVZ – war hier in Deutschland, speziell bei Studenten, populär, bevor Facebook sich breit machte. Dem Netzwerk ging es lange nicht gut und jetzt wurde Insolvenz beim Amtsgericht Charlottenburg beantragt.


Anzeige

Gründerszene meldet heute, dass der Betreiber von StudiVZ, Poolworks Germany Ltd, letzten Donnerstag bereits Insolvenz anmelden musste. Der vorläufige Insolvenzverwalter Jesko Stark der Kanzlei GT Restructuring, der Restrukturierungseinheit von Greenberg Traurig, zeigt sich gegenüber Gründerszene optimistisch, dass der Betrieb weiter gehen kann.

Finde ich merkwürdig, da erst einmal festzustellen ist, ob Masse vorhanden ist und ob der Geschäftsbetrieb überhaupt sinnvoll weitergeführt werden kann. Wie ein vorläufiger Insolvenzverwalter dies binnen Stunden feststellen will, bleibt mir schleierhaft. Aber ich bin ja nicht vom Fach (meine bessere Hälfte hat nur einige Zeit in diesem Metier gearbeitet).


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu StudiVZ insolvent


  1. Anzeige
  2. deoroller sagt:

    Normalerweise sind Pleitegeier auf fette Beute aus und freuen sich über ein gefundenes Fressen. Bei StudiVZ wird es für den Unglücksraben ‘äh Geier wohl eine Abmagerungskur.

  3. Stefan sagt:

    Da war ja was… muss ich jetzt mein Profil löschen??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.