Windows 10: Insider Preview Build 16288/16362 verursacht Surface Pro 3 Boot-Probleme

[English]Noch eine kurze Warnung an Besitzer eines Surface Pro 3, die am Windows 10 Insider Preview-Programm teilnehmen. Die letzten Insider Preview-Builds verhindert das Booten des Geräte.


Anzeige

Blog-Leser Matthias N. hat mich gestern auf das Problem hingewiesen, weil er selbst betroffen ist. Matthias schreibt in einer ersten Mail:

Die aktuellen Insider Builds 16288 (rs3_release) und 16362 (RS_PRERELEASE) verursachen ein Boot Problem auf Surface Pro 3 Geräten wenn diese Komplett heruntergefahren wurden. Ich kann mein Surface nur mit Hilfe eines Windows 10 Sticks und den Computer Reparaturoptionen – Starthilfe zum Booten bewegen. Und das klappt auch nicht immer beim ersten Mal… Ich dachte erst es betrifft nur mein Gerät, aber Michael Gillett hat heute dies auf Twitter gepostet.

Die gesamte Historie ist unter diesem Twitter-Link einsehbar. In einer ergänzenden Mail schreibt Matthias:

Ich habe mittlerweile ein Rollback auf die 16353 durchgeführt. Was zum Glück ohne Probleme geklappt hat. Nun startet das Gerät auch wieder problemlos. Damit die fehlerhafte Build nicht erneut installiert wird, habe in den Windows Update Einstellungen: „Updates aussetzen“ aktiviert. Ich hoffe das im Laufe der Woche eine fehlerbereinigte Build erscheint.

Matthias weist in seiner Mail darauf hin, dass es im Microsoft Answers-Forum mittlerweile auch einen Thread zum Problem gibt. Vielleicht hilft es einem Betroffenen weiter.

Nachtrag: Microsoft untersucht das Problem, wie man dem Tweet von Dona Sarkar entnehmen kann – offenbar testen die nicht selbst mit diesen Geräten.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Surface, Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 10: Insider Preview Build 16288/16362 verursacht Surface Pro 3 Boot-Probleme

  1. deoroller sagt:

    Wenn das mit der Insider Build der Normalfall bei dem Surface Pro 3 ist, dann könnte es Sabotage sein. MS Fan Boys haben in der Regel auch ein Surface Pro 3, testen liebend gerne Insider Builds und dann lässt MS eine Build los, die deren Träume jäh beendet?

    • dan sagt:

      kaum.

      Insider Preview gab immer Probleme auf Surface Pro 3 und mein Eindruck war, dass diese nie auf den eigenen Hardware ausprobiert.
      Vielleicht probierten sie jeweils komplette Neuinstallation aber sicher nie ein Upgrade von Vorgaengerversion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.