Windows Server 2012 R2: Warnung vor KB4036479

[English]Noch ein kleiner Hinweis bzw. eine Warnung für Administratoren von Windows Server 2012 R2, die planen, das Update KB4036479 zu installieren. Dieses soll Neustarts von Gästen in Hyper-V unterbinden, führt aber zu einer Installations-/Neustart-Schleife. Lest euch daher erst den Blog-Beitrag durch, bevor ihr euch für eine Installation entscheidet.


Anzeige

Blog-Leser Marco R. hat mir per E-Mail seine Erfahrungen mitgeteilt (danke dafür). Hier die benötigten Informationen.

Was macht KB4036479?

Update KB4036479 wird für Windows Server 2012 R2 herausgegeben, um Restarts von virtuellen Maschinen unter Hyper-V zu eliminieren. Aus dem KB-Artikel:

When you create a virtual machine by using Hyper-V in Windows Server 2012 R2, a restart occurs during initial machine configuration (IMC). This update eliminates the restart step in the IMC process.

Klingt erst einmal gut und da das Paket per Windows Update ausgerollt wird, könnte man dies schon mal installieren.

KB4036479 löst endlose Neustarts aus

Marco R. hat dieses Update auf einer Maschine mit Windows Server 2012 R2 installiert und schreibt mir folgendes:

Das KB4036479 hat in meiner Umgebung zu „endlosen“ Neustarts auf den virtuellen Windows 2012 R2 Servern geführt.

Das Update wird zwar nach jedem Neustart als „Erfolgreich Installiert“ im Windows Event Log angezeigt, aber kurz darauf beginnt der Installationsvorgang von Neuem … und so weiter. Scheint wieder so ein Problem zu sein, bei welchem nicht korrekt erkannt wird, ob das Update nun erfolgreich installiert wurde oder nicht.

Eigentlich sollte das Update Neustarts ja unter Hyper-V vermeiden, oder habe ich da etwas falsch verstanden ;-) Eventuell spart diese Info einem anderen Admin ein paar Stunden Aufwand in dem er auf die Installation verzichtet.

Vielleicht erspart dies dem einen oder anderen Administrator ein wenig Arbeit, wenn er den Blog-Beitrag liest und das Update erst einmal blockiert.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows Server abgelegt und mit Hyper-V, KB4036479, Update, WIndows Server 2012 R2 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Windows Server 2012 R2: Warnung vor KB4036479

  1. VGem-e sagt:

    Moin,

    kann das Problem beim virtualisierten 2012 R2 bestätigen…

    Installation konnte nicht abgeschlossen werden, beim 2. Installationsversuch werden die Änderungen rückgängig gemacht.

    Gruß

  2. Peter sagt:

    Hinter „KB403647“ fehlt wohl noch die „9“. ;-)

  3. Pascal B. sagt:

    Wir hatten das Problem auch bei zwei VMs auf Hyper-V 2012 R2. Eventuell hängt es mit installierten Rollen/Features zusammen, da die restlichen 2012 R2 VMs keine Probleme hatten.

    Ich konnte das Problem lösen, indem ich den Windows Update Cache geleert habe und anschließend den Windows Update Troubleshooter verwendet habe. Anschließend ließen sich die Updates wieder ohne Probleme installieren.

    Update Cache leeren – Windows Update mit der Eingabeaufforderung reparieren

    https://support.microsoft.com/de-de/help/4027322/windows-windows-update-troubleshooter

    • Pascal B. sagt:

      Ich muss mich korrigieren, es war nicht das KB4036479 mit dem ich das Problem hatte, sondern mit anderen September Patches vom regulären Patchday letzter Woche. Es war aber das gleiche Verhalten (Updates als Erfolgreich installiert und werden doch wieder zum Installieren angezeigt) und dort hat in dem Fall der obige Weg Abhilfe geschafft.

      Bei dem KB4036479 funktioniert es jedoch nicht (eben nochmal getestet)!

      Danke für die Info – erspart auf jeden Fall einiges an Ärger!

  4. KB4036479 sagt:

    Das selbe Problem hier. KB4036479 scheint fehlerhaft und verursacht Reboot Loops.

  5. Markus K. sagt:

    Dito hier. KB4036479 taucht nach Installation und Reboot immer wieder in der Liste der verfügbaren Updates auf. Ich administriere 10 VMs, die Windows Server 2012R2 installiert haben; auf drei davon tritt dieses Problem auf (auf den anderen 7 nicht). Woran es liegt, dass es bei diesen drei Maschinen auftritt, konnte ich noch nicht ergründen (die Installation ist auf allen VMs im Prinzip gleich).

  6. Christian Wimmer sagt:

    Ich zwar keinen Reboot Loop, ich kriege es aber bei VMs in der Domäne nicht installiert. Eine Test-VM ausserhalb der Domäne lief es irgendwie durch. Teilweise wird das Ding in der Update History dann aber als installiert angezeigt obwohl es das nicht ist.

    Da ist etwas kaputt, das Update sollte man nicht installieren.

  7. F. McLion sagt:

    Keinesfalls installieren! Alles was im gleich Lauf installiert wurde musste nochmal installiert werden. Hat mich ziemlich Zeit und Nerven gekostet.

  8. Michael Radke sagt:

    Das Update wird nicht mehr angeboten, entsprechenden Hinweis findet man auch hier:
    https://support.microsoft.com/en-us/help/4036479/eliminate-restarts-in-virtual-machine-initial-configuration-in-windows

    Auch im Update Catalog nicht mehr auffindbar.

  9. Marc sagt:

    Hallo

    das aktuelle Update für Hyper-V Windows Server 2012R2 VM`s zur Verbesserung der Integrationsdienste KB 4072650 macht ebenso Probleme.
    NAch Installation und Neustart (der ewig dauert) ist die virtuelle Netzwerkkarte nicht mehr nutzbar und der Server verbleibt nach Anmeldung in einem nicht nutzbaren Zustand. Die Sanduhr dreht, dreht und dreht …

    Werde es wieder deinstallieren und gut ist.
    Aber dennoch … AUFPASSEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.