Android Versionsverteilung Anfang Oktober 2017

Google hat gestern (2. Oktober 2017) die Statistik zur Versionsverteilung von Android für die vergangenen 14 Tage vorgelegt. Erstmals taucht dabei Oreo in der Statistik auf. Ein Blick, was sich da so getan hat.


Anzeige

Die aktuelle Verteilung der Android-Versionen lässt sich auf dieser Google Developer-Seite abrufen. Marshmallow (Android 6.0) läuft auf 32,0 % (Vormonat 32,2 %) der Android-Geräte, während Nougat 7.0 von 14,2 % auf 17,8 % gesprungen ist. Android 7.1 kommt in dieser Zahl auf 2,0 % (Vormonat 1,6 %) der Geräte und das aktuelle Android 7.1.2 ist nach wie vor nicht erwähnt. Dafür schiebt sich Android 8.0 (Oreo) mit 0,2 % erstmals in die Tabelle.

Android Versionsverteilung 2.10.2017
(Android Versionsverteilung 2.10.2017)

Lollipop kann immerhin noch auf 27,7 % (Vormonat 28,8 %) der Android-Systeme punkten, während KitKat nur noch auf 14,5 % (Vormonat 15,1 %) der System läuft. Jelly Bean kommt noch auf 6,6 % (Vormonat 6,9 %) der Systeme vor. Die restlichen Versionen liegen bei 1 % und darunter.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit Android, version distribution verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Android Versionsverteilung Anfang Oktober 2017


  1. Anzeige
  2. Tim sagt:

    Na ja…
    letztlich ist es nur die Verteilung der Versionen von Google Play Store Besuchern der letzten 7 Tage…

    Jetzt wäre mal interessant, wer denn diese Besucher sind… 10 jährige Kids? 60-jährige Omis oder tatsächlich ein echter Durchschnitt aller Android Nutzer?

    Wie oft schaust Du in den Play Store? Jeden Monat drei Mal, oder nur drei Mal im Jahr?

    Man sieht aber schön, welche Altersklasse von Geräten wohl so aktiv im Store rumwuselt…

    • Günter Born sagt:

      Android schaut über die Google Play Services zyklisch nach Updates …

      • Tim sagt:

        Okay…

        und schon klingt der Satz

        Each snapshot of data represents all the devices that visited the Google Play Store in the prior 7 days.

        nicht mehr so dolle… Dann sinds ja doch theoretisch wieder alle Geräte, die den Store so “besuchen”…

  3. RedOne sagt:

    zu Android 7.1.2
    Meines Wissens hat Sony in einer grossen Anstrengung alle Sony-Smartphones,
    auf denen Android 7.1 laufen kann, auf den Stand Android 7.1.1 gebracht.
    Das könnte darauf hindeuten das Android 7.1.2 wohl wenig neues bringt und der Aufwand als zu gross erachtet wird.
    Würde mich daher nicht wundern wenn Android 7.1.2 keine grosse Relevanz erreicht,
    zumal das Sony Xperia XZ1 schon mit Android 8 ausgeliefert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.