Gibt’s heute neue eSIMs für die Apple-Watch 3 LTE?

Die neue Apple Watch Series 3 mit LTE-Support hat ja eine eSIM, die vom Mobilfunkanbieter zugewiesen werden kann. Nun sind der Telekom die eSIM-Profile ausgegangen und heute soll es neue geben – möglicherweise, vielleicht.


Anzeige

Wer bisher ein Mobilfunkgerät kaufte, brauchte eine SIM-Karte vom Provider – entweder als normale SIM, mikroSIM oder nanoSIM. Die electronic SIM (eSIM) sollte dies eigentlich vereinfachen. Die Programmierung und Freischaltung der eSIM kann per Internet durch den Mobilfunkbetreiber erfolgen. Das Ganze verspricht eine starke Erleichterung, wenn auch die Identität des eSIM-Teilnahmers auf Grund gesetzlicher Vorgaben verifiziert werden muss.

Apple Watch Series

Bei der Apple Watch Series 3 mit LTE-Unterstützung hat die Telekom für Deutschland den Zuschlag von Apple erhalten und ist gleich in ein Problem gerauscht. Wie heise.de auf iMac & i schreibt, hat sich der Konzern bei der Reservierung der eSIM-Profile verkalkuliert. Es wurden wohl mehr Apple Watch Series 3-Geräte als geplant verkauft, so dass die reservierten eSIMs ausgegangen sind. Gegenüber Mac & i teilte die Telekom mit:

Aufgrund des großen Erfolgs der neuen Apple Watch Series 3 sind zur Zeit leider keine eSIM-Zugangsprofile verfügbar.

Laut dem verlinkten Bericht sollen am heutigen Montag, den 9.10.2017 wieder frische eSIM-Profile verfügbar sein. Dann soll es wieder möglich sein, die Apple Watch im Telekom-Netz über die Rufnummer 0800 330 4723 zu aktivieren.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Wearables abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gibt’s heute neue eSIMs für die Apple-Watch 3 LTE?


  1. Anzeige
  2. Tim sagt:

    “reservierten eSIMs ausgegangen sind”

    Was? Schon wieder April? ;)
    Das sind doch eigentlich nur Datenbankeinträge, sozusagen fortlaufende Nummern…
    Muss nur zugewiesen werden und eben nicht wie Sim Karten erst produziert.

    Oder hat da wieder irgendwer ein Monopol drauf und alle anderen kaufen dort “Nummernblöcke”? So Produkt Key ähnlich, wie bei Spielen von Steam wo dann die eingekauften Produktkeys “ausgehen” können, wenn mehr als X geplante Leute kaufen kommen…
    Ist also nicht so, das es ein neues Problem wäre, welches man vielleicht hätte mal besser lösen können, wenn man schon was “neues” einführt.

  3. Tabius sagt:

    Hallo,
    eSim’s ausgegangen? Apple ist bekannt dafür den Markt anfänglich mit seinen Produkten nicht zu “überschwemmen”. Daher kann die Komplexität und Länge der eSims bei der Telekom nicht berauschend sein. Vermutlich gab es ein internes Problem womit die Telekom zu kämpfen hatte *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.