Nexus 6: Inoffizielles Oreo-ROM

Das Google Nexus 6-Smartphone ist bei Google bereits aus dem Update-Reigen für Android 8.0 (Oreo) herausgefallen. Nutzer werden also kein Update von Google erhalten. Aber es gibt für experimentierfreudige Nutzer eine Möglichkeit, auf Oreo zu aktualisieren.


Anzeige

Entwickler “Frankie T (R3Ds)” ist es gelungen, Android 8.0 Oreo erfolgreich für das Nexus 6 zu portieren. Die meisten Funktionen des Smartphones sollen wie erwartet funktionieren.

Dazu muss der Bootloader entsperrt und das TWRP Custom Recovery installiert werden. Dann lässt sich das SIX AOSP Custom ROM mit Android 8.0 Oreo auf einem Nexus 6 Shamu installieren. (via)

Download Nexus 6 Shamu
Direkter Download: SIX ROM (// +FrankieTR3Ds (gelöscht))
Android 8.0 Oreo Gapps


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit Android 8.0, Nexus 6, Oreo verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nexus 6: Inoffizielles Oreo-ROM


  1. Anzeige
  2. Da-T sagt:

    Es steht zu vermuten dass LineageOS 15 (Custom ROM von Android 8) bald an den Start geht. Bestimmt gibt es dann auch wieder Updates für das Nexus 6. Immerhin steckt hinter LineageOS eine Entwicklergmeinde dahinter – nicht nur ein Einzelner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.