MEDION® AKOYA® P56000 Performance-PC bei Aldi

Aldi Nord bietet am heutigen Donnerstag, den 30. November 2017, einen sogenannten Performance-PC, den MEDION® AKOYA® P56000 an. Dieser kommt mit einem AMD Ryzen™ 5 Prozessor (6 Kerne) und ganz passabler Ausstattung zum Preis von 599 Euro daher.


Anzeige

MEDION® AKOYA® P56000 kommt zudem mit AMD Radeon™ RX 560 Grafik und 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher. Der AMD Ryzen™ 5 1600 ist ein 6-Kern Prozessors mit einer Taktfrequenz von bis zu 3,6 GHz.

MEDION® AKOYA® P56000 (Quelle: Medion/Aldi)

Im Gerät ist eine 128 GB SSD für das System (Windows 10 Home) verbaut, welche die Startzeiten des Betriebssystems und der Anwendungen beschleunigen soll. Zur Datenspeicherung gibt es zudem noch eine 1 TB große Festplatte. Medion-typisch können zur Datensicherung, dem Datenaustausch, oder zur Nutzung alternativer Betriebssysteme, dank des Hot-Swap Festplattenwechselrahmens weitere 2,5- und 3,5-Zoll-SATA-Festplatten, sogar während des Betriebes ausgetauscht werden. Diese Festplatten sind aber nicht im Lieferumfang enthalten.

Für die Einbindung ins Heimnetzwerk sorgt eine WLAN 802.11 ac-Schnittstelle, wobei auf dem Adapter auch eine Bluetooth® Funktion integriert ist.

Verfügbarkeit und Einschätzung

Der MEDION P56000 ist ab dem 30. November für 599 Euro in allen ALDI Nord-Filialen erhältlich (bei Hofer in Österreich scheint es das Gerät auch zu geben). Weitere Informationen zum MEDION P56000 erhalten Sie hier. MEDION gewährt eine dreijährige Garantie auf das Produkt.

Vom ersten Blick her erscheint mir die Ausstattung des Geräts nicht so schlecht. Die Leute von heise.de haben gestern eine erste Einschätzung hier veröffentlicht und heute, nach dem Kauf des Geräts was nachgeschoben. Bemängelt wird die Grafikkarte, die nicht so recht zum Performance PC passen will. Beim Umrüsten (mehr Speicher) verlässt man laut heise.de die ‘Schnäppchen-Zone’. Ähnliche sieht es Giga, die auf Grund der Grafikkarte keinen PC für High End-Spieler ausgemacht haben.

Technische Ausstattung und Daten des MEDION® P56000

– AMD Ryzen™ 5 1600 6-Kern Prozessor (3,2 GHz, bis zu 3,6 GHz, 6 Kerne, 12 Threads, 3 MB L2 und 16 MB L3 Cache)


Anzeige

– AMD Radeon™ RX 560 Grafik mit 2.048 MB GDDR5 Grafikspeicher, digitalem HDMI-Audio-/Video-Ausgang, DVI-D Anschluss und DisplayPort

– 128 GB SSD

– 1 TB (1.000 GB) Festplatte

– 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher

– Schnelle Wireless LAN ac-Standard-Technologie mit integrierter Bluetooth® Funktion

– Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung

– Multikartenleser für SD-/MS-/MMC-Speicherkarten

– Hot-Swap Festplattenwechselrahmen(1)

– Netzwerkcontroller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s.)

– 8-Kanal High-Definition-Audio

– USB-Tastatur und optische USB-Maus

Software:

– Windows 10 Home

– Kostenlose Testversion für Office 365

– Umfangreiche Bild- und Videobearbeitungssoftware

– Umfangreiches Windows 10 App-Paket

– McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert

Anschlüsse:

Frontseite: Multikartenleser, 2 x USB 3.0, 1 x Mikrofon, 1 x Kopfhörer

Rückseite: 4 x USB 3.0 / 2 x USB 2.0 / 1 x USB 3.1 Type-C / 1 x USB 3.1 Type-A / 1 x LAN (RJ-45) / 1 x HDMI® / 1 x DisplayPort / 1 x DVI-D / 1 x Front Line Out / 1 x Line In / 1 x Microphone / 1x Rear speaker Out / 1x Subwoofer Out / 1 x optical SPDIF out

Abmessungen (B x H x T)/Gewicht:

170 x 380 x 385 mm / ca. 7,75 kg

Lieferumfang:

Kabelgebundene Tastatur & Maus, Netzkabel, Welcomeposter, Bedienungsanleitung, Garantiekarte


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu MEDION® AKOYA® P56000 Performance-PC bei Aldi


  1. Anzeige
  2. schattenmensch sagt:

    Wer kein Spieler ist und seine Aufgaben z.B. bei Video- oder Bildbearbeitung liegen, der bekommt, von den Daten her, einen durchaus guten Rechner. Die Größe der SSD ist ein wenig knapp bemessen, sollte aber für diverse Programme ausreichend sein. Den meisten Speicherplatz verbraucht das Windows Verzeichnis. Ausgenommen sind hier Spieler. Aktuelle Spiele brauchen mindestens 50 GB und z. T. deutlich mehr. Die Grafikkarte ist eine abgespeckte RX 560. Um Videos in 4K anzusehen reicht die Karte aus. Selbst für die paar Filter und Effekte die von der Grafikkarte bei Video- oder Bildbearbeitung mittels OpenCl berechnet werden.

    Für Spieler bringt Aldi ab nächster Woche einen entsprechend ausgerüsteten Rechner raus. http://aldi.medion.com/md34050/sued/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.