Internet Explorer 11 Absturzproblem nach Updates?

Im Zusammenhang mit den letzten Updates gibt es (möglicherweise) ein Problem, welches beim Internet Explorer 11 zu Abstürzen führen kann. Das Problem tritt meines Erachtens unter allen Windows-Versionen auf.


Anzeige

Ich stelle die Informationen einfach mal im Blog ein. Vielleicht können dies andere Nutzer bestätigen oder widerlegen.

Eine erste Meldung

Im Blog-Beitrag November 2017: Patchday-Überraschungen (WSUS, IE …) hatte ich kurz das Thema IE 11-Abstürze durch Update KB4048957 für Windows 7 angesprochen. Das Ganze ging auf einen Leserhinweis zurück, den Woody Leonhard auf Askwoody.com erhielt. Dort schrieb der betroffene Benutzer folgendes:

Have you heard of or seen an issue with Internet Explorer 11 crashing when the cumulative update for the Win 7 OS KB4048957 is installed? (not the IE patch mind you – the OS cumulative patch. Weird right?)

We are seeing this on some Windows 7 x64 machines. Uninstalling the patch appears to resolve this as an interim fix. (Obviously not a long term fix as the patch is cumulative – but helpful workaround to buy time for now.)

Initial indicators with a case we have open with Microsoft indicates if a registry key is removed this also fixes it (ironically, the removal also causes other issues so not a vector for the fix)

Ich hatte gefragt, ob jemand dies bestätigen kann, erhielt aber kein Rückmeldung von Betroffenen.

Da war was mit ‘Known Issues’ …

Kürzlich las ich bei askwoody.com einen Hinweis auf ein Problem im Internet Explorer 11, der zu Abstürzen bei bestimmten Icon Font Größen unter Windows 7 und Windows 8.1 nach Installation des Monthly Rollups führen könne. Und sofort klingelte etwas im Hinterkopf – da war doch etwas unter known issues bei bestimmten Updates die letzten Patchdays. Also habe ich im Blog gesucht und bin prompt fündig geworden.

Im Blog-Beitrag Windows 10: Updates KB4041688, KB4043961 (17.10.2017) hatte ich über das Update KB4041688 für Windows 10 Anniversary Update (V1607) geschrieben. Und dort tauchte unter der Rubrik ‘bekannte Probleme’ folgendes auf:

Some users who have the text size for icons set to a larger size (using Display Settings in Control Panel) may have issues launching Internet Explorer.

Als Workaround gibt Microsoft im KB-Artikel zu diesem Update an, dass man die Textgröße für Symbole reduzieren solle:

Reducing the text size for icons to a smaller value or using the Change the size of all items setting should alleviate this issue.

Es ist dort auch nachzulesen, dass Microsoft an einer Lösung für dieses Problem arbeitet und diese in einem der kommenden Updates ausrollen möchte. Ich habe dann im Internet gesucht, wobei mir folgende Updates mit dem Fehler ausgegeben wurden.

  • KB4038793: Security-only Update vom 12. September 2017 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 Standard
  • KB4038781: Kumulatives Update vom 12. September 2017 für Windows 10 (V1507)
  • KB4038782: Kumulatives Update vom 12. September 2017 für Windows 10 (V1607)
  • KB4038783: Kumulatives Update vom 12. September 2017 für Windows 10 (V1511)

Anzeige

Der Fehler zieht sich teilweise durch die Updates der Folgemonate (siehe beispielsweise KB4041691).

Änderungen beim Internet Explorer 11 im September

Beim Patchday am 12. September 2017 hat Microsoft auch den Internet Explorer 11 über Updates verändert. Ich hatte das Ganze im Internet Explorer 11: Suchfeld ausblenden, Tableiste anpassen dokumentiert. Vor dem September 2017-Update zeigte der IE 11 die Registerreiter rechts neben dem Adressfeld an (obere Teil des folgenden Screenshots).

IE11-Änderungen

Nach dem September 2017 IE11-Update werden die Registerreiter der geöffneten Seiten unterhalb des Adressfelds eingeblendet. Zudem wird plötzlich wieder ein Suchfeld rechts neben dem Adressfeld sichtbar (unterer Teil im obigen Screenshot). Im Kontextmenü eines Tabs gibt es zudem den neuen Befehl Registerkarte in einer separaten Zeile anzeigen.

Neue IE 11 Registerkarten-Optionen

Wählt man die Markierung des Befehls ab, werden die Registerkarten wieder rechts neben dem Adressfeld angezeigt. Bei markiertem Befehl erscheint die in obigen Screenshot sichtbar Darstellung – mit separatem Suchfeld und Registerkarten unterhalb des Adressfelds. Schien nur eine Fußnote der Geschichte zu werden, zieht jetzt aber Implikationen nach sich.

Der Internet Explorer 11 macht Probleme

Woody Leonhard hat bei Computer World diesen Artikel veröffentlicht, der die Problematik zusammen fasst. Das Ganze geht auf Beobachtungen von Benutzer @PKCano, der bei AskWoody.com aktiv ist, zurück. Dieser hat seine Erkenntnisse hier und hier dokumentiert.

  • Nach Installation des September 2017 Monthly Rollup für Windows 7, KB4038777, startete der Internet Explorer 11 nicht mehr. Eine Deinstallation des Updates behob das Problem.
  • Die Installation von KB4038779 (Security-Only Update) verursachte das IE 11-Startproblem nicht.
  • Wurde KB4036586 (Cumulative Update für den Internet Explorer) installiert, trat das IE 11-Startproblem auf. Eine Deinstallation des Updates behob das Problem.

Anzumerken ist, dass Microsoft bei KB4038777 nichts von dem Problem unter Known Issues angibt. Dann hat @PKCano weiter geforscht, und beim Lesen seiner Ausführungen fielen bei mir einige Puzzleteile, die ich in den vorhergehenden Abschnitten angesprochen habe, ins Bild.

Löschte er die IE 11-Optionen, dass die Tabs in einer separaten Zeile anzuzeigen waren (es wurde die alte IE 11-Darstellung erzwungen), trat mit dem kumulativen Update KB4036586 kein Internet Explorer 11-Startproblem auf. Wurde die Option Registerkarte in einer separaten Zeile anzeigen gesetzt (also der neue Anzeigemodus wird erzwungen), konnte der Browser nicht mehr starten.

Dann hat er weiter geforscht – und ist auf das oben bereits angerissene Problem gestoßen. Auf einem Retina-Display mit hoher Auflösung (2880 x 1800) tritt das IE 11-Startproblem auf, wenn:

  • beim Internet Explorer 11 die Option Registerkarte in einer separaten Zeile anzeigen gesetzt wurde und 
  • der Wert für Icon Font Size für die Tabs zu groß wird.

Die Einstellung des Werts erfolgt über die Systemsteuerung, Befehle Anpassung Fensterfarbe oder über Darstellung und Anpassung – Anzeige mit einem hohen Skalierungsgrad. Mir ist es aber nicht gelungen, das Startproblem unter Windows 7 nachzustellen. Woody Leonhard schreibt, dass der Fehler nach Installation der September 2017 Update Rollups unter Windows 7 SP1 und Windows 8.1 auftritt. Gemäß meinen obigen Ausführungen dürften auch die Windows 10-Builds betroffen sein. Und der Fehler tritt auch in den nachfolgenden Updates auf, d.h. ist bis heute nicht behoben. Kann das jemand bestätigen?

Ähnliche Artikel:
November 2017: Patchday-Überraschungen (WSUS, IE …)
Weitere Updates zum Microsoft November 2017-Patchday
Patchday: Windows 10-Updates 14. November 2017


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Problemlösung, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Internet Explorer 11 Absturzproblem nach Updates?


  1. Anzeige
  2. schattenmensch sagt:

    Fehler kommen vor, aber bei Mircosoft sind die mittlerweile Standard geworden.

  3. Herr IngoW sagt:

    Die angesprochenen “Änderungen” waren schon immer da man musste sie nur einschalten. Nach dem Update im September waren sie halt eingeschaltet, das konnte man aber leicht wieder ändern (die meisten Leute wussten es aber nicht weil sich das im IE eigentlich nach Updates nie geändert hat).
    Irgendwelche Probleme hat es mit dem IE bei mir noch nie gegeben (jetzt Win10 vorher alle anderen Versionen).

  4. Anzeige

  5. Günter Born sagt:

    Interessante Ergänzung, die mir von Karl auf Google+ zuging:

    Cannot contribute as I uninstall IE as a feature on any Windows lately :(

    Microsoft has patched mshtml.dll once again so there is a precedence for issues with older software that might use their own mshtml.dll or try to access parts that no longer exist.

  6. Fritz R. sagt:

    Wird bei Euch auch die kernelbase.dll als Verursacher gelistet?

    Name der fehlerhaften Anwendung: iexplore.exe, Version: 11.0.9600.18817,
    Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 6.1.7601.23889
    Ausnahmecode: 0x80000004
    Fehleroffset: 0x0000720b
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\WINDOWS\system32\KERNELBASE.dll

    EXCEPTION_RECORD: ffffffff — (.exr 0xffffffffffffffff)
    ExceptionAddress: 753e767d (KERNELBASE!LocalAlloc+0x0000000c)
    ExceptionCode: 80000004 (Single step exception)
    ExceptionFlags: 00000000
    NumberParameters: 0
    PROCESS_NAME: iexplore.exe
    ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0x80000004 – {AUSNAHME} Einzelschritt Ein Einzelschritt oder eine Ablaufverfolgung wurden soeben im Quellprogramm abgearbeitet.
    EXCEPTION_CODE: (HRESULT) 0x80000004 (2147483652) – Schnittstelle nicht unterst tzt
    APP: iexplore.exe
    BUGCHECK_STR: APPLICATION_FAULT_HEAP_CORRUPTION_HEAP_CORRUPTION_AFTER_CALL
    PRIMARY_PROBLEM_CLASS: HEAP_CORRUPTION
    DEFAULT_BUCKET_ID: HEAP_CORRUPTION
    STACK_TEXT:
    00000000 00000000 heap_corruption!heap_corruption+0x0

  7. Bernd Thum sagt:

    Ich habe das Problem, daß der IE11 zwar gestartet wird, aber ständig “hängen bleibt” bzw. “einfriert”. Die Internet-Seite muß dann wieder neu geladen werden.
    Das hängt eindeutig mit dem letzten Windows 10 Update zusammen, vorher hatte ich nie Probleme.

  8. Dirk Hüttenbrauck sagt:

    Ich kann das Problem bestätigen. Einstellung Zoom 150% brachte Abstürze (beispielsweise bei n-tv.de) ohne Ende. Jetzt habe ich die Einstellung auf 100% geändert – keine Probleme mehr.

    Sicherlich kein Zufall. Hatte vorher bereits ohne Erfolg den IE zurückgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.