IE 11: ActiveX und die Kompatibilitätslisten

[English]Heute noch ein kleiner Blog-Beitrag zum Thema Internet Explorer 11 und dessen Kompatibilitätslisten zur Freigabe von ActiveX-Komponenten. Das Thema kochte im Rahmen der Windows 7-Update-Problematik vor ein paar Tagen hoch.


Anzeige

Worum ging es bei der Windows 7-Update-Problematik?

Zum 4. Dezember 2017 stellten viele Nutzer von Windows 7 SP1 (und Windows Server 2008 R2) fest, dass nicht mehr nach Updates gesucht werden konnte. Die Update-Suche starb seit dem 4. Dezember 2017 mit dem Fehlercode 0x80248015.

Update-Fehler 0x80248015

Ich hatte das Thema im Blog-Beitrag Windows 7: Update-Suche kaputt (Error 0x80248015) 4.12.17 behandelt.

Ein Lösungsansatz von Microsoft mit Problemen

Microsoft hat einen Fix bereitgestellt, der bei den meisten Nutzern das Update-Problem automatisch korrigieren sollte. Nachdem Microsoft den Fix ausgerollt hat, schob ich noch den Blog-Beitrag Windows 7: Fix für Update-Suche (Error 0x80248015) 4.12.17 nach, mit dem man diverse Probleme beheben konnte. Der Beitrag sollte insbesondere Leuten helfen, bei denen die automatische Reparatur nicht mehr funktionierte.

Insbesondere hatte ich im Blog-Beitrag die Schritte skizziert, wie man die Installation des Windows Update Vista Web Control in Windows 7 im Internet Explorer 11 zulassen könne. Dabei ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen (der IE 11 ist bei mir nicht mehr der Standardbrowser) und es gab einige Hinweise, dass ein Schritt fehle, damit das Windows Update Vista Web Control in Windows 7 im Internet Explorer 11 funktionieren könne.

In den beiden im letzten Absatz verlinkten Artikeln und und auch per Mail ging mir der Hinweis zu, dass die Microsoft Lösung, im IE 11 ein ActiveX-Element zu installieren, nicht funktioniere. Blog-Leser Andreas hat frühzeitig diesen Kommentar im Blog hinterlassen (danke dafür) – und von Blog-Leser Steffen kam im zweiten Artikel dieser Kommentar (auch dafür danke). Weiterhin ging mir eine Mail von einem freundlichen Blog-Leser (Dr. Dieter K.) mit gleichem Tenor zu. Hier ein Kommentar:

Dass von Microsoft zum Aktivieren der Updates keine Browser von Drittherstellern unterstützt werden, ist vorhersehbar, aber leider erscheint die Fehlermeldung je nach System auch bei Verwendung des Internet Explorers.

Während mit dem Internet Explorer in der Version 10 die Aktivierung in der Regel problemlos klappt, scheitert der Link bei Verwendung der Version 11. Statt einer möglichen Deinstallation des Browsers hilft aber ein einfacher Trick: in den „Einstellungen der Kompatibilitätsansicht“ die Domain „microsoft.com“ hinzufügen. Interessanterweise ist diese Einstellung – obwohl zwingend notwendig – in den „Kompatibilitätslisten von Mircosoft“ nicht automatisch aktiviert

Angesichts der Tatsache, das dieses Thema etwas an mir vorbei ging, dachte ich: Mache mal einen kleinen Blog-Beitrag drüber, der das Ganze etwas genauer erklärt. Vielleicht hilft es künftig Dritten weiter – in Firmen ist der IE ja noch arg im Einsatz – ich selbst nutze den IE 11 so gut wie nie.

Was ist das Problem mit ActiveX und dem IE 11?


Werbung

Dazu möchte ich einen kleinen Exkurs unternehmen. ActiveX-Komponenten sind kleine Programme, die unter Windows registriert und im Browser (z.B. über Webseiten) eingebunden werden können. Bei Wikipedia kann man sich noch etwas genauer über die Begrifflichkeiten informieren. Dort liest man auch, das ActiveX für manuelle Updates über den Internet Explorer unerlässlich sei.

Vor 20 Jahren war das ein ganz heißer Scheiß – und ich erinnere mich, die eine oder andere ActiveX-Komponente mit VBA5/VB 5 CCE für den WSH geschrieben zu haben. Im alten WSH-Bazaar lassen sich diese Schandtaten noch heute einsehen.

Das Problem mit ActiveX: Diese aktiven Komponenten stellten mehr und mehr ein Sicherheitsrisiko für den Browser und für Windows dar. Daher hat Microsoft irgendwann damit begonnen, diese Technologie aufs Abstellgleis zu schieben. Im Microsoft Edge werden ActiveX-Komponenten nicht mehr unterstützt.

Beim Internet Explorer 11 hat Microsoft irgendwann einen speziellen Schutz eingezogen. Nur ActiveX-Module, die in Kompatibilitätslisten enthalten sind, lassen sich ausführen. Da ich keine Fehlermeldung bei der Installation des betreffenden ActiveX-Controls bekam, war mir dies nicht aufgefallen, das ActiveX wurde sogar im IE 11 ja als aktiviert angezeigt.

Microsoft in die Kompatibilitätsliste aufnehmen

Damit die ActiveX-Steuerelemente von Microsoft funktionieren, muss Microsoft als sicher in die Kompatibilitätsliste des IE 11 eingetragen werden. Beim Lesen der oben zitierten Nutzerkommentare ging mir so durch den Kopf: Ups, biste mal wieder der Einzige, der das nicht wusste. Daher habe ich den IE 11 auf meiner Windows 7-Maschine gebootet und die in diesem Microsoft-Beitrag erwähnten Schritte ausgeführt.

IE 11: Einstellungen der Kompatibilitätsansicht

1. Im geöffneten Internet Explorer 11 auf Extras (das Symbol mit dem Zahnrädchen) klicken und im Menü den Befehl Einstellungen der Kompatibilitätsansicht wählen.

IE 11: Einstellungen der Kompatibilitätsansicht
(Zum Vergrößern klicken)

2. Dann die Website microsoft.com zur Liste mit der Kompatibilitätsansicht über das angezeigte Dialogfeld hinzufügen.

Ist die in obigem Screenshot im Hintergrund sichtbar Microsoft Update-Webseite geöffnet, wird microsoft.com bereits im Feld Folgende Website hinzufügen vorgeschlagen und lässt sich über die Hinzufügen-Schaltfläche in die Liste übertragen.

Im Anschluss öffnete sich bei mir das Fenster Windows Update und ein Definitions-Update für Microsoft Security Essentials wurde zum Download angeboten. Nach Aussagen diverser Poster wurde das Problem der verschwundenen Update-Optionen – die ich in meinem Artikel Windows 7: Fix für Update-Suche (Error 0x80248015) 4.12.17 durch die Installation von Silverlight korrigierte – automatisch behoben.

Wie dem auch immer sei – vielleicht helfen die Erläuterungen hier im Blog-Beitrag IE 11-Nutzern, falls es mal wieder mit einem ActiveX-Element klemmt.

Ähnliche Artikel
Windows 7: Fix für Update-Suche (Error 0x80248015) 4.12.17
Windows 7: Update-Suche kaputt (Error 0x80248015) 4.12.17
Internet Explorer 11 Absturzproblem nach Updates?
Internet Explorer Bug ermöglicht Abfrage des Surfverhaltens
Internet Explorer 11: Suchfeld ausblenden, Tableiste anpassen
Patch KB4032782 für Internet Explorer 11 Juni 2017-Druckprobleme
Internet Explorer 11-Druckprobleme durch Juni 2017 Updates
VLC Web Plug-In: Probleme im Internet Explorer
IE 11 blockt ab 11. Oktober veraltete Flash ActiveX-Versionen

 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Problemlösung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to IE 11: ActiveX und die Kompatibilitätslisten

  1. Ja ich hab halt den meisten Kram im IE gesperrt unter anderem auch sämtliche ActiveX, Javascript als auch Script Host Komponenten für den Fall der fälle sind das meist auch die Haupt Angriffs ziele beim IE 11.
    Daher hatte ich mit dem IE 11 auch solch große Probleme, aber ändern des Datums hat dann wohl zum Erfolg geführt.

    Na wie dem auch sei, auf die Jungs in Redmond ist eben kein verlass mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.