Zeta Global übernimmt die Disqus-Plattform

Noch eine kleine Information am Rande. Die Diskussionsplattform Disqus wurde von Zeta Global übernommen. Dies ist eine Marketing-Firma, die sich auf das Sammeln von Kundendaten spezialisiert hat.


Anzeige

Von vielen Blogs und Webseiten wird die Diskussionsplattform Disqus für die Kommentare eingebunden (siehe z.B. diese Diskussion). Rund 4 Millionen Websites mit 2 Milliarden monatlichen Besuchern benutzen Disqus. Auch ich hatte mal kurz mit der Idee gespielt, dies hier im Blog zu tun, habe mich aber dagegen entschieden und verwende die WordPress-Kommentarfunktion.

Bereits Anfang Dezember 2017 hat Zeta Global in diesem Beitrag die Übernahme von Disqus bekannt gegeben. Disqus wird auch mit dem neuen Eigentümer sein Angebot für Verlage, Partner und Nutzer weiterhin zu bestehenden Konditionen bereitstellen.

Was man aber wissen muss: Zeta ist ein Big Data-Player (der sich als datengetriebener Innovator von Marketing-Technologien sieht). Die SaaS-basierte Marketing-Cloud und Professional Services soll Firmen und Marken (laut Eigenwerbung von Zeta Global) dabei helfen, Kundenbeziehungen durch umsetzbare Daten, fortschrittliche Analysen und maschinelles Lernen zu erwerben, zu erhalten und auszubauen.

Mit dem Kauf von Discus erhält Zeta Global also Zugriff auf Milliarden Kundendaten. Martin Brinkmann weist in diesem Beitrag darauf hin, dass Discus bereits früher wegen seiner Tracking-Praxis kritisiert wurde. Zudem gab es bei Discus zwei Sicherheitsvorfälle in 2013 und 2017, bei denen Nutzerdaten geleaked wurden.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Datenaustausch verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Zeta Global übernimmt die Disqus-Plattform


  1. Anzeige
  2. Thorky sagt:

    Danke für den Hinweis, werde Skripte und Frames von Disqus / Zeta Global dann gleich mal in uMatrix blocken.

  3. Gaga sagt:

    Das war zu erwarten…
    Disqus war vor einiger Zeit der Grund, weshalb ich mein geliebtes CMS gewechselt habe. Da wurde seitens CMS Hersteller in einem Update urplötzlich die eigene Kommentarfunktion (die sehr gut funktioniert hat!) komplett ausgebaut und Disqus eingebaut. Schon krass was sich Hersteller bezahlter Software so leisten…

    Naja, jedenfalls was Disqus für mich nie Disqus ;-)

    Gruß
    Gaga

  4. Anzeige

  5. Andreas B. sagt:

    Dass solche üblen Sachen irgendwann ganz plötzlich mal mit den unter anderen Voraussetzungen anvertrauten Daten geschehen können, hatte ich schon immer geahnt und dann vor einiger Zeit bei Constanze Kurz / Frank Rieger in ihrem Buch “Die Datenfresser” gelesen. – Es ist auch der Grund, warum ich überhaupt nur in solchen absolut vertrauenswürdigen Blogs wie Ihrem :-) gelegentlich mal etwas kommentiere.

  6. Ja das ist halt immer die ganz große Gefahr irgendeine App, Addon oder Plattform durch ein Datensammler übernommen und voll ausgeschlachtet wird deshalb muss man sich sehr genau überlegen was man schreiben darf und was eben nicht.

  7. Brillo sagt:

    DISQUS hat nichts mehr zu sagen, Kontakt-Aufnahme ist unmöglich, obwohl zum Schein alle DISQUS Texte noch im Netz bestehen bleiben. Faszit, ein Schelm wer Böses dabei denkt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.