WarnWetter: App abgespeckt oder für 1,99 Euro

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet seine App Warnwetter nun in einer abgespeckten Fassung oder die Ursprungsfassung zum Preis von 2 Eur für Android und iOS an. Hier einige Infos und Hintergrundinformationen.


Anzeige

Die Ankündigung der Änderung erfolgte durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) u.a. per Twitter:

Über die Hintergründe hatte ich im Blog-Beitrag Urteil: DWD WarnWetter-App darf (in aktueller Form) nicht angeboten werden berichtet. Ein Urteil vom Landgericht Bonn untersagt es dem deutschen Wetterdienst DWD, die App DWD WarnWetter kostenlos anzubieten. Geklagt hatte der Konkurrent WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH gegen die Bundesrepublik Deutschland. Hintergrund ist, dass der DWD mit Steuermitteln finanziert wird und Leistungen DWD-Gesetz unter § 6 § 6 Abs. 2a genau festgelegt ist, was kostenfrei ist. Der Deutsche Wetterdienst hat zwar Berufung gegen das Urteil eingelegt, muss dieses aber vorläufig umsetzen.

Die kostenlose Version der WarnWetter-App kann daher nur noch inhaltlich stark eingeschränkt angeboten werden. Im Interesse seiner 4,9 Millionen Nutzer wird der nationale Wetterdienst deshalb ab sofort zwei Versionen der WarnWetter-App anbieten: Zum einen die weiterhin kostenlose App, aber mit eingeschränktem Angebot. Zum anderen eine kostenpflichtige und werbefreie Vollversion. Sowohl die kostenpflichtige als auch die entgeltfreie Version der Warnwetter-App wird der DWD kontinuierlich weiterentwickeln.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter App abgelegt und mit Wetter-App verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu WarnWetter: App abgespeckt oder für 1,99 Euro

  1. Ralph sagt:

    Erinnert mich irgendwie an eine Geschichte vor vielen, vielen Jahren, als die Auskunft der Telekom massiv teurer werden musste, damit die Mitbewerber konkurrenzfähig wurden…

  2. der_Puritaner sagt:

    Ich halte mich da Lieber an die Bauernregeln da brauche ich keine App dafür zudem habe ich auf Balkon ne Webcam hängen so brauche ich nicht man mein Armes Genick um 45° zu drehen und weiß wie es Draußen Live Ausschaut.

    Wie meinte meine Ex so schön, zum Glück hast du eine Webcam so kann ich dir wenn du Pausenlos vorm PC sitzt, auch mal in die Augen blicken ;)

  3. Herr IngoW sagt:

    Ist genauer als (vor allen Dingen) WetterOnline und ist nicht soviel Unsinn drin.
    Gibt’s auch für Windows-Phone 10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.