iOS 11 mit Ladehemmung–zähe Verbreitung

Irgendwie zieht es die Nutzer von iOS-Geräten nicht so wirklich zu iOS 11 hin. Die neuesten Zahlen von Apple zur Verbreitung von iOS 11 zeigen überraschendes.


Anzeige

Auf dieser Webseite hat Apple die Verteilung von iOS auf den Geräten mit Stand 18. Januar 2018 angegeben. Ermittelt werden die Daten aus den Zugriffen der Geräte auf den iTunes-Store von Apple.

iOS-Verteilung Januar 2018

heise.de schreibt hier, dass der Start von iOS 11 bereits 4 Monate her sei. Trotzdem liegt der Anteil von iOS 11 bei mageren 65 %, während iOS 10 noch auf 28 % der Geräte läuft. Das ist insofern überraschend, weil früher Apple zwei Monate nach einem Versionswechsel bei iOS sehr hohe Verbreitungszahlen verkünden konnte. Zwischen Dezember und Januar hat der Anteil von iOS 11 nur um 6% steigern können. heise.de hat ein paar Zahlen aufbereitet, die zeigen, dass sich frühere iOS-Versionen teilweise schneller durchsetzten.

Möglicherweise sind es die Pannen bei iOS 11, die Nutzer warten lassen. Oder es sind einfach zu viele Geräte, die kein iOS 11 mehr bekommen. Auch die Berichterstattung um gebremste iPhones unter iOS 11 bei älteren Akkus halten Leute vom Upgrade ab.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iOS abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu iOS 11 mit Ladehemmung–zähe Verbreitung


  1. Anzeige
  2. Andreas sagt:

    Liegt meiner Meinung nach daran, dass die 11er erst ab dem iPhone 5s und nicht darunter bzw. älter ausgeliefert wird. Es gibt halt noch jede Menge iPhone 4/5 User.

  3. Ralph sagt:

    Ich kenne eine Menge Leute mit iPhone 5s und neuer, die bewusst nicht auf iOS 11 wechseln. Die Gründe dafür: gebremstes Telefon, nur noch 64bit (und offensichtlich können oder wollen einige Entwickler ihre Apps nicht aktualisieren), zu viele Bugs am Anfang des Rollout, keine Möglichkeit, zurück zu kehren zu iOS 10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.