Java SE Version 8 Update 161 freigegeben

Oracle hat für Java SE 8 bereits am 16. Januar 2018 (gemäß den Release Notes) das Update auf die Version 161 freigegeben. Es handelt sich um ein Sicherheits-Update, das Sicherheitslücken schließt.


Anzeige

Das Ganze ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Erst vor zwei Tagen wurde ich vom Java-Updater über dieses Update informiert (ich habe JAVA wegen der Android-Entwicklungsumgebung auf einem Rechner laufen).

JAVA Updater - JAVA SE 8U161

Die Liste der Bug-Fixes ist hier abrufbar, die Release-Notes gibt es hier. Die Downloads gibt es auf dieser Oracle-Seite. Parallel dazu wurde auch Java 8 Update 162 freigegeben.

Ergänzender Hinweis, falls die Frage nach dem Unterschied auftaucht. Die Version 161 ist die Variante, die alle Sicherheits-Updates beinhaltet. Die Version 162 ist eine Variante mit allen Sicherheits-Updates und einige Ergänzungen, die verschiedene Nutzer/Entwickler brauchen.

Achtung: Falls man den JAVA-Updater oder den Online-Installer verwendet, ist darauf zu achten, dass keine Adware installiert wird. Ich setze daher auf die Offline-Installer.

Wer JAVA unter Windows nicht benötigt, sollte die Laufzeitumgebung über die Windows-Systemsteuerung deinstallieren. Und wie man das JAVA-Plugin im Browser deaktiviert, ist im Beitrag Java im Browser deaktivieren beschrieben. Bei it-blogger.net finden sich noch einige Ergänzungen.

Ähnliche Artikel:
Alte JAVA-Lücke schlecht gepatcht
Aus für Java-Plug-in
Altlasten: Oracle muss alte JAVA-Versionen entfernen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Java, Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Java SE Version 8 Update 161 freigegeben


  1. Anzeige
  2. Peter Oker sagt:

    Guten Tag,
    Warum gibt es von Java immer 2 Versionen. Eine Version 161 und eine Version 162.
    Was ist der Unterschied. Danke für Info.
    Gruss Peter Oker

  3. Danny Crane sagt:

    Hallo
    Ich mache alle Updates manuell. Gehe täglich einmal auf die Seite computerbase.de/downloads und sehe dort alle Updates dies an diesem Tag gegeben hat. So kann ich selber entscheiden, was bei mir auf die Kiste kommt. Zusätzlich lese die auch täglich borncity.com, so bin ich ziemlich gut informiert und danke bei dieser Gelegenheit Günter Born für seine Arbeit.
    Schönes Wochenende!

  4. Anzeige

  5. Dekre sagt:

    Hallo Günter – zu den Java-Installern. Ich hatte immer Probleme mit den Offline-Installern mit 64-bit und 32- bit. Das war immer eine Lotterie ob es funktioniert, weil auch die 64-bit-version früher man immer Offline installieren musste. Seit ca. 1 Jahr hat Java wohl was verbessert. Nun klappt alles mit den Online-Installer problemlos. Er installiert 32-bit und 64-bit-Version problemlos und löscht auch die alten korrekt.

    Das mit der Adware: Im Java-Control-Panel unter Eigenschaften/ Verschiedenes (ist ganz unten) kann man das Häkchen setzen für “Sponsorenangebote während der Installation oder Aktualisierung von Java unterdrücken”. Das klappt ganz gut. Während des Installationsvorgang muss man dann sowieso dann die Dinger für Google oder was das so kommt immer wegklicken. Ist wie bei Flash-Player von Adobe. Ich haknn much aber jetzt nicht mher erinnern was da immer so kommt. Bei Java war wohl immer das Ding mit “Juhu” oder wie der Schnulli heißt.

    Grüße

    • iowar sagt:

      noch nie probs mit den offline-Installern gehabt. Deinstalliert wird via Systemsteuerung/Programme. Danach die 3 Ordner auf der Systempartition (ProgramData/Oracle, Users/…/localLow+romaing/sun) gelöscht, dann neue Version installiert. Früher konnte/musste noch via java-Control geschaut werden, ob java im Browser auf zugelassen war. Was seit längerem abgestellt ist. Auch die Erwähnung im Artikel ist daher eig. ja obsolet.
      that’s it.

  6. Zaza sagt:

    Seit Update 161 landet der Ordner SUN inkl. Unterordnerstrukur direkt auf C.
    Also C:\Sun\Java\Deployment mit den weiteren Unterordnern cache, log, security
    Normal wird diese Ordnerstruktur in einem Userprofil erzeugt.
    Hat noch jemand dieses Phänomen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.