Microsoft Surface-Infosplitter (LTE-Image, Updates, Probleme)

[English]Heute noch ein Sammelbeitrag rund um Microsoft Surface-Modelle. Einige Exemplare heulen, es gab vor einiger Zeit ein Firmware-Update und Leute die ein Recovery-Image für das Surface LTE brauchen, werden mit einem Trick ebenfalls glücklich.


Anzeige

Firmware-Updates für TPM-Sicherheitslücken

Das Update stammt bereits vom 15. Januar 2018 – ich bringe es aber trotzdem mal. In KB-Artikel 4073006 geht Microsoft auf Sicherheitsprobleme beim Trusted Platform Module (TPM) der Surface-Modell ein. Die Probleme sind im Security Advisors ADV170012 beschrieben. Bei TPM-Chips von Infineon gab es eine Sicherheitslücke, die per Firmware-Update im Oktober 2017 geschlossen wurde. Das betrifft eigentlich alle Modelle, die TPM-Chips von Infineon einsetzen (siehe deren Webseite). Microsoft hat für die folgenden Produkte:

bereits Firmware Updates freigegeben. Ein Update der Firmware für das Surface Pro 3 ist geplant. Das Surface 3, Surface Laptop, Surface Book 2 und einige andere Modelle sind nicht betroffen. Details finden sich im KB-Artikel 4073006.

'Coil whine' beim Surface Book 2

Der Ausdruck 'Coil whine' heißt über 'Spulenfiepen' – und beschreibt einen heulenden oder fiependen Ton, den Geräte beim Betrieb machen können. Verursacht wird dieser akustische Effekt durch Vibrationen, die auf elektrische Interferenzen von Bauteile zurückgegen (siehe). Insbesondere bei Grafikkarten scheint das aufzutreten (siehe diese Trefferliste bei Google).

Dieses Video demonstriert den Effekt an einem PC. Noch deutlicher wird es bei der auf  Soundcloud abrufbaren Aufnahme. Woody Leonhard weist in diesem Beitrag darauf hin, dass es beim Surface Book 2 wohl bei einigen Geräten einen Coil Whine-Effekt geben kann. Im Microsoft Answers-Forum zum Surface gibt es diesen Thread, in dem seit November 2017 Betroffene über das Problem diskutieren. Ein weitere Thread mit Video findet sich hier (da hört man alle paar Sekunden ein Schmatzen). Auch auf reddit.com gibt es hier, hier und hier entsprechende Beiträge. Frage: Irgendwer der so ein Gerät hat (kostet halt 2.500+ Ocken) und betroffen ist?

Wo  gibt es das Surface Pro LTE-Recovery Image?

Falls jemand sich das Surface Pro LTE gekauft hat und sich auf die Suche nach einem Recovery-Image zum Zurücksetzen des Geräts macht, dürfte sich wundern. Microsoft bietet zwar per Webseite den Download von Recovery Images für alle Surface-Modelle an.

Surface-Modelle für Recovery-Images

 

Wer auf diese Webseite geht und das Listenfeld für die Produktauswahl öffnet, wird aber das seit Dezember 2017 im Verkauf befindliche Surface Pro LTE vergeblich suchen. Kollegin Barb Bowman hat sich die Mühe gemacht und in ihrem Blog den Trick beschrieben, wie man an das Recovery-Image herankommt. Einfach die Auswahl des Geräts ignorieren und die Seriennummer eintippen (Einfügen per Zwischenablage soll nicht funktionieren). Dann die angebotene Auswahl Surface Pro M1796 ignorieren und das Recovery Image herunterladen. Laut Bowman ist dies das richtige Wiederherstellungsabbild (um beim deutschen Namen zu bleiben). Wood Leonhard hatte hier auf den Blog von Barb hingewiesen.


Anzeige

Ähnliche Artikel
Surface Pro LTE kommt Dezember 2017
#flickergate: Surface Pro 4 Screen-Probleme ungelöst
Der 'Power-Bug' beim Surface Book 2 ist ein Feature …
iFixIt Teardown des Microsoft Surface Book 2
Surface Pro 2017: Microsoft trickst beim 1 TB SSD-Modell


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Surface abgelegt und mit Microsoft Surface verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.