iTunes: Tschüss Windows XP und Windows Vista

Am Wochenende hat Apple die Unterstützung für iTunes für Windows XP und Windows Vista für seine iTunes-Software abgekündigt. Damit bleiben diesen beiden Softwareplattformen vom Zugang zum iTunes-Store ausgeschlossen.


Anzeige

Die Ankündigung findet sich in diesem englischsprachigen Apple-Support-Dokument. Ab dem 25. Mai 2018 entfällt die Unterstützung für Windows XP und Windows Vista durch iTunes. Apple begründet dies mit eingeführten Sicherheitsänderungen, die ältere Windows-PCs daran hindern, den iTunes Store zu nutzen. Auf Systemen mit Windows XP oder Windows Vista kann dann nicht mehr die neueste Version von iTunes verwendet werden.

Allerdings lassen sich vorherige Versionen von iTunes auf diesen Plattformen weiter verwenden. Diese werden aber von Apple nicht mehr unterstützt und es sich auch keine neuen Einkäufe im iTunes Store mehr möglich. Selbst frühere Einkäufe im iTunes Store lassen sich nicht mehr erneut auf diesem Computer herunterzuladen. Wie gesagt, das gilt alles ab dem 25. Mai 2018.

Installationsvoraussetzung für kommende iTunes-Versionen ist dann Windows 7 oder höher. Nur mit den neuesten Versionen von iTunes lassen sich Einkäufe im iTunes Store tätigen und frühere Einkäufe erneut herunterzuladen. Der ‘Kollateralschaden’ dürfte aber gering bleiben, denn sowohl Windows XP als auch Windows Vista werden nicht mehr von Microsoft unterstützt, und sind seit Jahren aus dem Support gefallen. Selbst unter Windows 7 vermeide ich es z.B. iTunes zu installieren, da es immer wieder Probleme gibt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows Vista, Windows XP abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu iTunes: Tschüss Windows XP und Windows Vista


  1. Anzeige
  2. KURU sagt:

    Habe ebenfalls einen W7 Pro 64 SP1 Rechner, wo es bei Updates von iTunes immer wieder Fehlermeldungen gibt und das Update somit nicht funktioniert. D. h., alles (vier Komp. in Progr. u. Funkt.) deinstallieren und neu installieren. Selbst das klappt nicht immer auf Anhieb.

    Wie äussern sich die Probleme bei Dir?

    • Günter Born sagt:

      Ich habe kein iTunes mehr unter Windows installiert (nur in einer virtuellen Maschine), da ich vor Jahren mal eine Maschine neu aufsetzen durfte, weil iTunes alles zerschossen hatte. Das Bonjour-Protokoll zu entfernen, war mir nicht mehr möglich. Ansonsten habe ich in den MS Answers-Foren immer mal wieder Problemfälle, die auf eine Neuinstallation hinausliefen, getroffen.

  3. RV sagt:

    Habe Win7 64Bit – iTunes-updates + store funktionieren noch – verwende aber nur einen ipod nano 5.Generation. Ist leider ein Auslaufmodell, so wie ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.