Windows 10 Insider Preview Build 17115 für PCs

Microsoft hat die Nacht eine neue Insider Preview von Windows 10 im Fast Ring für PCs freigegeben. Die Redstone 4-Build 17115 ändert auch einige der Privatspähreneinstellungen von Windows.


Anzeige

Die Ankündigung der Windows 10 Insider Preview Build 17115 erfolgte wie üblich im Windows Blog. Das Upgrade für Windows 10, welches im April 2018 erwartet wird, soll auch Änderungen an den Einstellungen für die Privatsphäre enthalten. Ziel ist es, mit einem neuen Design fokussierte Informationen zu vermitteln. Microsoft hat einen eigenen Blog-Beitrag rund um dieses Thema verfasst. Wer es lieber in Deutsch lesen mag, wird bei Martin Geuß fündig – ich erspare mir das Geraffel.

Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Da keine neuen Features mehr im RS4-Zweig eingebaut werden (siehe Windows 10 Redstone 4 Feature-complete), hat man sich dieses Mal auf die Behebung folgender Fehler und Punkte konzentriert.

  • Gefixt wurde der Green Screen of Dead (GSOD), wenn Sie versucht haben, eine Datei zu öffnen, die nur von OneDrive online verfügbar war und nicht zuvor auf Ihren PC heruntergeladen wurde (markiert mit einem grünen Häkchen im Datei-Explorer).
  • Microsoft hat ein Problem behoben, bei dem nach der Installation beim ersten benutzergesteuerten Neustart oder Herunterfahren eine kleine Anzahl von Geräten nicht mehr startete. Das Betriebssystem konnte nicht richtig geladen werden und trat in eine Neustartschleife ein.
  • Das Problem, dass der Microsoft Store beim Upgrade verschwand oder kaputt war, ist behoben worden.
  • Microsoft hat in Problem behoben, bei dem Movies & TV abstürzte, wenn Sie zum Reiter “Persönlich” navigierten. Der Bug trat auf, wenn Sie den Zugriff auf Ihre Videobibliothek verweigert haben, wenn Sie Filme und Fernseher nicht in Ihre Videobibliothek aufgenommen haben (über die Option “Filme und Fernseher auf Ihre Videobibliothek zugreifen lassen?”).
  • Microsoft hat in Problem behoben, das sich auf die Benutzerfreundlichkeit von Windows Mixed Reality in den vorherigen Build ausgewirkt haben (Windows Mixed Reality läuft mit einer sehr niedrigen Framerate (8-10fps) und ein möglicher Absturz beim Start, der dazu führen könnte, dass Windows Mixed Reality nicht funktioniert).
  • Gefixt wurde ein Problem, das bei den letzten Insider Builds auftrat. Es führte dazu, dass der Direct Messages-Abschnitt von Twitter.com möglicherweise nicht in Microsoft Edge gerendert wurde.
  • Behoben wurde ein Problem, das dazu führte, dass Präzisionstouchpads periodisch einige Versuche benötigen, um die Maus bewegen zu können.
  • Behoben wurde ein Problem, das sich auf das italienische Touch-Tastatur-Layout auswirkte, bei dem die Periodentaste als Löschtaste in UWP-Anwendungen fungierte.
  • Gefixt wurde ein Problem, das sich auf das tschechische Touch-Tastatur-Layout auswirkte, bei dem Zahlen in der &123-Ansicht nicht in UWP-Anwendungen eingefügt werden konnten.
  • Microsoft hat ein Problem behoben, bei dem Sie nicht mit dem Touchscreen mit der Zeitachsen-Scrollbar interagieren konnten.
  • Und das Problem wurde behoben, dass bei dem ein fehlgeschlagenes App-Update dazu führen konnte, dass die App von der Taskleiste entfernt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Steuerelemente in den Unterseiten der Focus Assist Settings keine zugänglichen Beschriftungen hatten.
  • Gefixt wurde ein Problem, bei dem man nach dem Starten, Minimieren und Schließen von UWP-Anwendungen nicht mehr in der Lage war, UWP-Anwendungen zu starten.

Microsoft schreibt, dass keine Probleme mit der Build bekannt seien.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 10 Insider Preview Build 17115 für PCs


  1. Anzeige
  2. Paul Kröher sagt:

    Onlineupdate lief nur bis 15%. Dann Wiederherstellung der bisherigen Version.
    Dank Deskmodder klappte es mit der ISO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.