Microsoft entfernt Werbung in Bing-Seitenleiste in den USA

Für deutsche Nutzer nicht relevant, aber eine kurze Randnotiz wert. Bisher hat Microsoft in Bing Werbung am rechten Rand (Sidebar) eingeblendet. Ab sofort wird diese Werbung entfernt.


Anzeige

Microsoft Bing hat das gerade bekannt gegeben. Die Sidebar-Textanzeigen werden in den USA aus dem Bing-Inventar entfernt. Microsoft hat herausgefunden, dass das Seitenlayout der Suchergebnisse ohne Sidebar-Textanzeigen die Klickgewinne für Werbetreibende, insbesondere für bestehende Mainline-Textanzeigen und Produktanzeigen, insgesamt steigerte.

Microsoft hat zudem angekündigt, dass sie die Anzeigenabdeckung am Ende der Suchergebnisseite erhöhen. Die Unterseite der Suchergebnisse ermöglicht reichhaltigere Anzeigenformate, die in der Sidebar nicht enthalten sind, und verbessert so die Klickraten. Microsoft kündigt die folgenden Änderungen an:

  • Textanzeigen werden nicht mehr in der Sidebar angezeigt, während Produktanzeigen weiterhin in der Sidebar angezeigt werden.
  • Unten auf der Seite (BOP) steigen die Anzeigen von 3 auf 4 Werbeblpcke. Darüber hinaus ermöglichen BOP-Anzeigen reichhaltigere Anzeigenformate, was bei Sidebar-Anzeigen nicht der Fall war.

Zu beachten ist, dass diese Änderung nur für Bing SERP gilt. Die Ankündigung hat keine Auswirkungen auf Partner wie Yahoo und AOL. (via)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.