US-Regierung bestätigt Sting-Ray-Überwachungsgeräte

Die US-Regierung hat erstmals öffentlich die Existenz Überwachungsgeräten (Yammer für Mobilfunkgeräte) bestätigt, die von ausländische Spionen und Kriminelle benutzen werden könnten, um einzelne Handys in Washington (DC) zu verfolgen und Anrufe und Nachrichten abzufangen. Dies geht aus einem Brief an Senator Ron Wyden hervor, über den dieser englischsprachige Artikel berichtet. Normalerweise werden solche Geräte, die eine Mobilfunk-Basisstation simulieren, nur von Behörden und der Polizei zur Überwachung eingesetzt.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.