Firefox 60 freigegeben

Mozilla[English]Die Mozilla-Entwickler haben zum 9. Mai 2018 ein Update für den Firefox-Browser freigegeben. Die neue Version 60 ist ein Major-Update mit Verbesserungen für Firmenumgebungen.


Anzeige

Mehrere Blog-Leser haben mich per Kommentare oder per Mail auf dieses Update aufmerksam gemacht – danke dafür.

Firefox 60 für Linux, macOS und Windows

Standardmäßig wird das Update im Firefox automatisch angeboten. Ich habe aber im Menü über Hilfe – Über Firefox nachgeholfen und dann unter Windows diese Benachrichtigung erhalten.

Der Download ist für die angegebenen Plattformen in den passenden Sprachen von dieser Mozilla-Download-Seite möglich.

Was ist neu bei Version 60?

Auf dieser Mozilla-Seite werden die Neuerungen zusammen gefasst. Die Botschaft: Firefox 60 bietet für jeden etwas.

Firefox für Unternehmensumgebung

Firefox 60 bietet eine neue Richtlinien-Engine und Unterstützung für Gruppenrichtlinien für Unternehmensbereitstellungen. Die Entwickler haben auf dieser Webseite einige Punkte für den Unternehmenseinsatz zusammen gefasst. Es gibt Setup-Richtlinien (z.B. Proxy, Funktionen einschränken) für die Installation unter Windows. Unter Mac und Linux lässt sich das in einer JSON-Datei einstellen. So kann der Zugriff auf about:config und about:addons für Nutzer gesperrt werden.

Die ADMX-Dateien gibt es über diese Mozilla-Seite zum Download.

Die Firefox-Entwickler haben einen umfangreichen Blog-Beitrag (Englisch) für den Unternehmenseinsatz veröffentlicht. Ein paar deutschsprachige Informationen sind bei heise.de nachlesbar.

Weitere Neuerungen: Extended Support und USB-Token als Passwortersatz


Anzeige

Firefox 60 ist eine Version mit Langzeit-Unterstützung (Extended Support Release, ESR). Bei heise.de sind einige Informationen zu diesem Thema hier nachlesbar. Zudem soll es laut changelog mehr Optionen zur Konfigurierung der Tabs und der Startseite gebenWas Mozilla aber auch angekündigt hat: Zumindest in den USA soll auf neuen Tabs Werbung eingeblendet werden. Das lässt sich aber über about:config abschalten. 

Eine möglicherweise interessante Entwicklung steckt in dem Satz ‘It also introduces support for the Web Authentication API, which means you can log in to websites in Firefox with USB tokens like YubiKey. ‘ der Release-Notes. Momentan ist ein WebAuthn-Standard in der Entstehungsphase – die Bestätigung als Final durch das World Wide Web Consortium (W3C) steht noch aus. Das betreffende Web-API wird die Verwendung eines Passworts zur Anmeldung an Webdiensten überflüssig machen. Vielmehr kann sich der Nutzer mit einem USB-Token, welches z.B. von YubiKey erzeugt wird, an Online-Diensten anmelden. heise.de hat hier ein paar Informationen zusammen getragen.

Auszug aus den Release-Notes

Hier noch der Auszug aus den Release-Notes zu den Neuerungen und den Fixes:

  • Added a policy engine that allows customized Firefox deployments in enterprise environments, using Windows Group Policy or a cross-platform JSON file
  • Enhancements to New Tab / Firefox Home
    • Responsive layout that shows more content for users with wide-screen displays
    • Highlights section includes web sites saved to Pocket
    • More options to reorder sections and content on the page
    • Pocket Sponsored Stories will appear for a percentage of users in the US. Read about our privacy-conscious approach to sponsored content
  • Redesigned Cookies and Site Storage section in Preferences for greater clarity and control of first- and third-party cookies
  • Applied Quantum CSS to render browser UI
  • Added support for Web Authentication API, which allows USB tokens for website authentication
  • Enhanced camera privacy indicators: Firefox now turns off your camera and the camera’s light when you disable video recording, and turns the camera and light on when you resume recording
  • Added an option for Linux users to show or hide page titles in a bar at the top of the browser. You’ll find the Title Bar option in the Customize panel available from the main browser menu.
  • Improved WebRTC audio performance and playback for Linux users
  • Locale added: Occitan (oc)

Fixed

Changed

  • Changed the Windows shortcut for entering Reader View to F9, for better compatibility with keyboard layouts that use AltGr
  • Bookmarks no longer support multiple keywords for the same URL unless the request has different POST data
  • TLS certificates issued by Symantec before June 1st, 2016 are no longer trusted by Firefox
  • Updated the Skia graphics library to milestone 66

PS: Auf dieser Webseite lassen sich übrigens Firefox-Profile zur Konfiguration des Browsers interaktiv per Generator erstellen.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Firefox, Update abgelegt und mit Firefox verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Firefox 60 freigegeben


  1. Anzeige
  2. ralf sagt:

    ergaenzung: neben firefox 60.0 und firefox esr 60.0 ist auch firefox esr 52.8.0 erschienen – letzterer unterstuetzt noch xp, vista und die legacy-add-ons.

  3. Nobody sagt:

    Das einfache, separate Löschen der Cookies ist anscheinend nicht mehr möglich.

    “Auf dieser Webseite lassen sich übrigens Firefox-Profile zur Konfiguration des Browsers interaktiv per Generator erstellen.”
    Besten Dank für den Hinweis. Ein fabelhaftes Angebot. Da hat sich jemand etwas Hilreiches einfallen lassen.

      • Nobody sagt:

        Das Cookie-Management wurde verändert und funktioniert anscheinend nicht richtig.
        Mit Firefox 60 soll dem User das Löschen der Cookies offensichtlich verleidet werden. Es sind jetzt einige zusätzliche Klicks notwendig und die Cookies lassen sich nur in Verbindung mit Websitedaten löschen, was bei mir zur Folge hat, dass bei einer geöffneten Seite mit Audiostream der Sound abbricht.
        Wenn man auf die Schaltfläche “Chronik leeren” klickt und dort nur das Häkchen bei “Cookies” setzt und danach “Jetzt löschen” betätigt, werden diese jedoch nicht entfernt.
        Es klemmt da wohl noch etwas.

        • David Teichfloh sagt:

          … Cookies lösche ich mit dem CCleaner Free – zuverlässig und schnell. Da kann man alle Cookies verwalten, die aussuchen, die man behalten/löschen will und das auch tun.
          Alle anderen Funktionen des CCleaners sind – nach wie vor – mit Vorsicht zu geniesen. Insbesondere von der Reg.-Funktion sollte man die Finger lassen.

          Anmerkung: auch viele Viren-Scanner bieten das Lösen von Cookies an….

          Gruß…

  4. Anzeige

  5. Na endlich wird der YubiKey per WebAuthn richtig unterstützt das ist eine sehr gute Nachricht und freut mich richtig.

    Wenn es jetzt noch mehr Addons in die Auswahl schaffen dann würde ich auch Wechseln aber momentan ist die Auswahl noch sehr mager.

  6. Roli sagt:

    Wie IMMER nach einem Update bei Firefox scheint wohl eine der WICHTIGSTE Erweiterung “FireShot Version 0:98.94.12” nicht zu funktionieren.

    • Andres Müller sagt:

      FireShot von Entwickler “susbox” ist genau gesehen derzeit auf Rang 62 der Firefox Erweiterungen und wurde vor Kurzem auf 0:98.94.13 upgedated. Das Plugin gibt es auch für die meisten anderen Webbrowser, ich glaube ohne den Edge.

      Aber den Microsoft Edge öffne ich nicht mehr so oft, derzeit meistens nur um nachzusehen ob er immer noch nach einer Weile einfriert ( ist bei mir noch immer so)

      • Roli sagt:

        Besten Dank für die Infos.
        Ich kenne das einfrieren nicht.
        Durch dein erwähntes Update wurde aber inzwischen mein vorgenanntes Problem gelöst, resp. funktioniert wieder.

  7. Nosacred sagt:

    habe das Problem, dass Firefox 60.0 nur als englische Version bei mir stallierbar ist.
    Wenn ich Sprachpaket Deutsch einbinde bei den Add ons passiert nichts. Auch eine Neuinstallation hat keine Hilfe gebracht.

    Wer kann helfen

    Nosacred

Schreibe einen Kommentar zu Andres Müller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.