O2-Störung wohl (weitgehend) behoben

Gestern hatte der Mobilfunkanbieter O2 wohl großflächig mit einer Störung seines Mobilfunknetzes zu kämpfen. Inzwischen sind die Probleme wohl weitgehend behoben.


Anzeige

Ich gestehe, ich war auch davon betroffen, habe es aber irgendwie nicht wirklich mitbekommen. Gut, nach einer Dosis Propofol war ich eine ganze Weile im Land der Träume und danach für eine Weile ganz groggy. Irgendwann merkte ich, dass der Empfangsbalken für Mobilfunk auf meinem Smartphone keinen Empfang anzeigte. Da ich den fehlenden oder schlechten Empfang mit der Netzclub-SIM-Karte kenne und im Haus WLAN-Empfang hatte, maß ich dem Thema keine Bedeutung zu und habe mich nicht weiter gekümmert.

O2-Störung
(Quelle: Alle Störungen)

Erst heute morgen bekam ich durch Meldungen im Radio mit, dass da was gewesen war. Unter allestörungen.de wird mir aktuell die obige Grafik ausgeworfen. Demnach muss es gestern Nachmittag wohl massiv Probleme gegeben haben. Störungen bei O2 kann man auch auf dieser Seite überprüfen (sofern man Internet hat).

Bei teltarif.de hat man wohl gestern schon berichtet. Netzwelt gibt hier an, dass die Störung wohl 10 Stunden dauerte – nun aber behoben sei. Betroffen von der O2-Mobilfunkstörungen waren auch Kunden von Aldi Talk, E-Plus, Netzclub, Fonic, Blau und einigen anderen Marken, die dieses Netz verwenden. War sonst noch jemand von euch betroffen? Ist die Störung bei euch behoben?


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu O2-Störung wohl (weitgehend) behoben

  1. Rolf Dieter sagt:

    Hier war auch seit Mittag kein Empfang mehr auf dem Handy meiner Frau. Um 19:00 Uhr nach Störungen im O2 Netz gesucht, laut O2 bestanden keine Probleme, alles super.
    Ausfälle können passieren, aber mich dreist anzulügen geht gar nicht, zumal ich fast eine Stunde lang an ihrem Handy probiert habe.
    Setzen sechs!
    Cirque du Soleil will jetzt auch auf O2 wechseln. Das sind alles Artisten und brauchen kein Netz.

  2. Ralf Lindemann sagt:

    Von der Störung war ich gestern auch betroffen, so von ca. 19:30h bis 22:30h. Seitdem funktioniert es wieder. Da ich bereits vor der Störung bei mir Meldungen von Problemen im O2-Netz im Radio gehört hatte, habe ich mich nicht weiter drum gekümmert. Das O2-Netz war wohl erreichbar, aber die SIM-Karte wurde als ungültig zurückgewiesen. Da kann man dann tatsächlich nichts machen, außer warten, bis die Störung behoben ist. Ein Kommentator bei Golem.de meinte: er habe den Eindruck, bei denen sei wohl eine Userdatenbank verloren gegangen … Wer weiß …

  3. Info sagt:

    Hausgemachte Katastrophe…
    (Aus der Sicht eines Prepaid-Kunden, Tarif/SIM, Norddeutschland, Surf-Stick)

    Am 12/13.05 waren die Tarif/SIM-Karten Verwaltungsseiten wegen “Umstellungs-Arbeiten am System…”(Meldung auf den Seiten) ohne Funktion! Das Netz war aber noch verfügbar.

    – Am 15.05 12:00 Uhr war das Netz noch da.
    – Aus Interesse an den Umstellungen auf die Seiten geschaut.

    Surfmanager(Übersicht ohne Anmeldung)
    https://zero.o2online.de/surfmanager/

    Ecare Prepaid(Mit Anmeldung, volle Verwaltung)
    https://www.o2online.de/ecare-prepaid/

    – 15.05. ca. 13:00 Uhr Verbindung beendet – Stick abgezogen.
    – An anderem Gerät eingesteckt,keine Anmeldung der SIM am Netz mehr möglich – die SIM war sozusagen deaktiviert, nicht mehr zugelassen. Versuch im Telefon – nur Notruf möglich(Kombi-Tarif).

    – Die Netze waren alle noch sichtbar G2/G3/G4, O2, Telekom, Vodafone.
    – Am 16.05 hat es auch noch nicht wieder funktioniert…
    – Erst Heute früh 17.05 habe ich die Funktion wieder realisiert.

    Das mit den Datenbank Problemen scheint plausibel – da fehlten wohl die nötigen Kunden-Daten für die Netzzulassung der SIM-Karten IMSI, SIM ICC-ID, IMEI.

    • Info sagt:

      Auszug von den O2 Prepaid-Verwaltungsseiten

      ———————————————————
      “Aktueller Hinweis

      Bei Prepaid Kunden kann es vereinzelt zu Einschränkungen bei der Netzeinwahl kommen. Falls Sie davon betroffen sind, schalten Sie Ihr Gerät einfach kurz aus oder aktivieren den Flugmodus.

      Bei Netzeinschränkungen im Ausland bitte manuelle Netzwahl mehrfach aktivieren.”
      ———————————————————

      • Info sagt:

        Der Witz an der Meldung…

        Mit älteren SIM’s ist für die Einwahl, durch die EPlus Netz-Übernahme, nahezu die Hälfte der Netzeinwahlpunkte innerhalb Deutschlands auch permanent eine Roaming-Verbindung(Wenn auch ohne zusätzliche Kosten) bei Verbindungsaufbau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.