Thunderbird 52.9.0 freigegeben

Die Entwickler haben gerade den E-Mail-Client Thunderbird in der Version 52.9.0 freigegeben. Dieses Update behebt Fehler und Sicherheitslücken. Hier einige Informationen.

In einem Security Alert vom 3. Juli 2018 geben die Entwickler Hinweise auf die geschlossenen Sicherheitslücken. Dabei werden teilweise kritische Sicherheitslücken gefixt. Die Release-Notes finden sich hier. Der Thunderbird steht für folgende Plattformen zur Verfügung.

• Window: Windows XP, Windows Server 2003 or later
• Mac: Mac OS X 10.9 or later
• Linux: GTK+ 3.4 or higher

Details hier. (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Thunderbird abgelegt und mit Thunderbird verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Thunderbird 52.9.0 freigegeben

  1. derTeichfloh sagt:

    Wie immer: funktioniert einfach…

  2. Steter Tropfen sagt:

    Das wird wohl dann das finale Update für meinen Thunderbird sein.
    Mit der Quantum-Version 60 wird ein Großteil der Erweiterungen seinen Dienst einstellen und ein Rumpf-Programm übrig bleiben, das optisch wie funktional wenig von dem bietet, was ich seit Jahren als Standard empfinde.
    Also ist für mich bei 52.x Ende der Fahnenstange.

    Zum Glück ist im Mailbereich der Druck zu ständigen Sicherheitsupdates gering, solange man das Mailprogramm nicht als Browser zweckentfremdet.

    • Andreas sagt:

      Die Testversionen von Thunderbird 60 deuten darauf hin, dass Firefox Quantum noch nicht vollständig umgesetzt ist. Die meisten Addons müssten laufen. Die Entwickler müssen nur minimale Änderungen durchführen. Irgendwann einmal wird die Firefox Quantum Technologie vermutlich in Thunderbird Einzug halten. Das wird noch eine Zeit lang dauern.

  3. nook sagt:

    Nicht ganz das Ende der Fahnenstange:

    „Thunderbird will now prompt to compact IMAP folders even if the account is online“, ist doch mal ein normales Update neben den sonst üblichen html und script verursachten security problems.

    Ich brauche kein html in Mails, auch kein vereinfachtes in der Ansicht. Mittlerweile bekomme ich immer mehr Mails mit dem Hinweis „Falls diese Mail nicht richtig dargestellt wird klicken Sie …“.

    Dazu noch JS und externe Inhalte deaktiviert, damit ist bisher nichts passiert (ohne Schlangenöl Soft).

  4. Steter Tropfen sagt:

    Wurde 52.9 wieder zurückgezogen?

    Heute wollte ich mich daran machen, das Update durchzuführen. Über die programminterne Updatesuche heißt es, mein Thunderbird 52.8 sei aktuell. Aber auch hinter den auf Thunderbird.net angebotenen Downloads verbirgt sich nur das 52.8-Setup. Von einer 52.9 ist dort nichts zu finden.
    Nur wenn man den direkten Link zu den Release Notes kennt, erfährt man überhaupt etwas von diesem ominösen Update.

    • Ralf Lindemann sagt:

      Nein, ich denke nicht, dass das Thunderbird-Update zurückgezogen wurde. Dann müsste es entsprechende Pressemeldungen geben. – Bei mir hat das Einspielen des Updates über den internen Updater auch funktioniert; meiner Erfahrung nach funktioniert das aber nicht immer. Mal so, mal so … Wenn es nicht geht, spiele ich das Update über den Offline-Installer ein. Aktuell kannst du den zum Beispiel über Computerbase beziehen. Wenn du es vorziehst, direkt beim Hersteller herunterzuladen, wirst du wohl warten müssen, bis Mozilla in die Puschen kommt und das eigene Webangebot aktualisiert – oder der interne Updater doch noch anspringt.

      • Ralf Lindemann sagt:

        Na so was …, es gibt Pressemeldungen: „Mozilla hat [am 08.07.] die Version 52.9.0 vorsichtshalber zurück genommen. Wer also noch bei Version 52.8.0 ist, der sollte auch zunächst dabei bleiben. Wer bereits auf Version 52.9.0 aktualisiert hat, sollte keine Anhänge aus den E-Mails löschen und auch nicht abtrennen!“ Quelle: https://www.thunderbird-mail.de/article/43-thunderbird-52-9-0-ver%C3%B6ffentlicht/

        • Günter Born sagt:

          Danke für die Ergänzung. Konnte es die Woche nur kurz im TB testen, für großartige Recherchen fehlten dauerhaftes Internet und geeignete Infrastruktur. Ab Montag geht es regulär weiter.

        • Ralf Lindemann sagt:

          Thunderbird 52.9.1 ist da. Update über den internen Updater ist hier fehlerfrei durchgelaufen.

          • Dekre sagt:

            oh man! Was für eine Katastrophe!
            Aber danke!

            Ich habe es schnell installiert. Nicht dass die Trump-Spione auch noch reinkommen.

      • Dekre sagt:

        Danke, ich habe es installiert und nutze diesen nur als Reserve.
        Es ist schön zu lesen, dass auch die Leute nicht alles richtig machen.
        Da wir des ja dann bald was neues geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.