Word 2010/2013: Schriftfarbe lässt sich nicht ändern

Noch ein kurzer Tipp zu Microsoft Word 2010/2013. Gelegentlich stellen Nutzer fest, dass sich die Schriftfarbe im Text, in WordArt etc. schlicht nicht ändern lässt. Die Ursache kann ein Theme/Design sein.


Anzeige

Wie man Textfarben etc. in Word ändert, hat Microsoft in diesem Beitrag beschrieben. Ist eigentlich einfach und ziemlich intuitiv. Doof nur, wenn das nicht funktioniert.

Das Problem gibt es seit Jahren

Möglicherweise ist das Problem und die Lösung breit bekannt, da der Effekt seit vielen Jahren auftritt und immer mal wieder in Foren aufschlagen. Ich habe eine solche Frage aus dem Jahr 2013 z.B. hier bei Microsoft Answers, allerdings bezogen auf Word 2013 gefunden:

Ich habe folgendes Problem: im Office 2013 kann ich die Schriftfarbe nicht ändern.

Allerdings funktioniert es bei einem anderen Benutzerkonto auf dem gleichen Rechner einwandfrei. Mein Betriebssystem ist Windows 7.

Dort wurde auf Add-Ins getippt – wobei der Hinweis, dass es bei einem anderen Benutzerkonto funktioniert, eigentlich stutzig machen sollte. Auch in diesem Forenthread behilft sich jemand mit dem Anlegen eines neuen Benutzerkontos.

Ein Theme/Design könnte die Ursache sein

Es ist mir schon vor vielen Jahren in Foren unter die Augen gekommen. Bestimmte Themes (bzw. neuerdings heißt das ja Design) fixieren ggf. die Farben. Zufällig ist mir vor einigen Stunden dieser Technet-Tread aufgefallen. Der ist noch aus dem Jahr 2012 und bezieht sich wohl auf Windows XP. Aber auch im Jahr 2018 melden sich noch Leute, wo die Abhilfe noch funktioniert: Einfach in der Systemsteuerung unter Anpassung ein anderes Design (Theme) wählen. Kontrast-Themes wie Kontrast-Schwarz fixieren die Farben, während Designs wie Windows 7 Farbvariationen zulassen. Dürfte auch noch unter Windows 10 über die Einstellungen-Seite funktionieren.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Microsoft Office 2010, Problemlösung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.