Microsoft Surface Go: Reparaturdesaster und Firmware-Update

Microsofts neues Tablet, das Surface Go hat gerade die ersten Kunden erreicht und wird mit einem Firmware-Update versorgt. Zudem gibt es ein erstes Teardown, welches dem Gerät im Hinblick auf die Reparierbarkeit ein desaströses Zeugnis ausstellt.


Anzeige

Das Gerät hatte ich Mitte Juli 2018 im Blog-Beitrag Microsoft Surface Go 399 $ Tablet vorgestellt thematisiert. Microsoft zielt mit dem Surface Go Tablet und einem Preis ab 399 US $ auf den Bildungsmarkt. Der Verkauf ist wohl Ende letzter Wochen in den USA angelaufen.

Surface Go
(Surface Go, Quelle: Microsoft)

Firmware-Update für das Microsoft Surface Go

Die Site neowin.net berichtet hier, dass das 10-Zoll-Tablet von Microsoft bereits ein Zero-Day-Firmware-Update erhalten habe. Das Surface UEFI – Firmware-Update 1.0.3 soll die Systemstabilität verbessern. Das Update wird bereits auf der Surface Go Update-History-Seite gelistet. Verteilt wird das Firmware-Update über die Windows 10 Update-Funktion.

Teardown des Microsoft Surface Go

Die Schrauber der US-Seite iFixit haben sich sofort ein Modell des Microsoft Surface Go besorgt und zerlegt (Teardown). Das Ergebnis wurde hier veröffentlicht und ergibt eine katastrophales Bild bezüglich der Reparierbarkeit.

Teardown des Surface Go (iFixit)
(Teardown des Surface Go, Quelle: iFixit, Zum Vergrößern klicken)

Es braucht Spezialwerkzeug und Know How zum Öffnen des Tablets und viele Komponenten sind im Grunde nicht auswechsel- oder reparierbar, wie neowin.net hier schreibt. iFixit verleiht dem Surface Go einen Wert 1 (auf einer Skala bis 10) für die Reparaturfreundlichkeit. Das ist einer der niedrigsten Werte, die für Geräte vergeben wurden. Auch bezüglich Leistung und praktischer Verwendbarkeit bekommt das Gerät keinen positiven Kritiken. Oder man kann es anders ausdrücken: Finger weg von diesem Teil.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Surface, Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Microsoft Surface Go: Reparaturdesaster und Firmware-Update

  1. wufuc_MaD sagt:

    oh mein schrott..

    das sieht ja genau so aus wie erwartet, hält 6, vielleicht 18 monate. zu reparieren gibts da nichts. soll ja auch nicht.. so ein shice werde ich niemals verkaufen und habe es nie getan. genau DESHALB rüste ich lieber auf und repariere alte geräte, die noch wartungsklappen haben! und diese blättchen von akku.. oh mann.. “wartungsklappen”

    ich muss es einfach tun ^^
    mist ich sehe nicht ob es funktioniert. naja..

  2. Georg S. sagt:

    Dazu fällt mir spontan ein: MS Schneidbrett(chen) – nach Defekt in der Küche zu verwenden (Downcycling?)

  3. Uwe Bieser sagt:

    Das wäre doch mal eine elegante Retourkutsche für die nun möglichen Sanktionen für Staaten und Firmen, die Handelsgeschäfte mit Iran betreiben. Die EU, beschließt (endlich) das Verbot, IT-Geräte im Bereich der EU in den Verkehr zu bringen, bei denen das Wechseln eines Akkus ohne haushaltsübliche Werkzeuge nicht möglich ist. Torx-Schraubendreher ausgenommen.

  4. Paule21 sagt:

    Ich kann die Aufregung um dieses Tablet nicht verstehen. Es hat eine sehr durchschnittliche Ausstattung, aber mal wieder einen fürstlichen Preis. Ständig lese ich etwas von einer “Premiumklasse” und kann überhaupt nichts finden, was diese Einstufung rechtfertigen würde. Oder reicht es inzwischen, wenn Surface drauf steht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.