Office 365 Updates verwalten

Die Verwaltung von Updates läuft in Microsoft Office 365 etwas anders als bei Office 2016 ab. Mit Office 365 erhalten Nutzer die neuesten Updates und Funktionen so früh als möglich. Microsoft hat in einem Artikel das Update-Modell erklärt.


Anzeige

Der Beitrag Managing changes in Office 365: An overview of resources vom 8. August 2018 erklärt den Wechsel von einer statischen Office-Suite wie Office 2015 Pro Plus, hin zu einer kontinuierlich aktualisierten Office 365-Suite. Im Artikel werden auch einige neue Begrifflichkeiten erklärt.

  • Roadmap: DieOffice 365 Roadmap gibt Ihnen so früh wie möglich einen Überblick über anstehende Änderungen. Die Produktgruppen veröffentlichen dort in einem von mehreren Schritten anstehende Updates für Features und Services. Die Roadmap soll einen breiteren Einblick in die Zukunft der kommenden Änderungen in Office 365 geben, damit Administratoren sich über neue Funktionen informieren und sich über Anwendungen und Dienste in Office 365 auf dem Laufenden halten können.

Message Center (Office 365)

  • Message Center: Das Message Center ist der Ort, wo Microsoft offizielle Ankündigungen über bevorstehende Änderungen an Mieter der Office 365-Suite, sowie alle von Admins benötigten Aktionen zur proaktiven Verwaltung der Änderungen veröffentlichen wird. Der Zugriff auf das Message Center ist z.B. über eine Karte im Admin Center Home Dashboard möglich.

Jeder Beitrag im Message Center gibt einen Überblick darüber, was sich ändert, wie sich dies auf die Nutzer auswirken kann und enthält zusätzliche Links, die bei der Vorbereitung der Office 365-Abonnenten auf Änderungen helfen. Message-Center-Posts liefern auch wichtige Informationen zur Vorbeugung und Behebung von Problemen bei Abonnenten, die ein Administrator betreut.

Da nicht alle Administratoren alle Beiträge sehen müssen, kann jeder Administrator einstellen, welche Beiträge im Message Center angezeigt werden. Administratoren können sich auch dafür entscheiden, eine wöchentliche Zusammenfassung der Beiträge im E-Mail-Format direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.

Infos zu Updates

Änderungen, die als größeres Update angesehen werden, werden mindestens 30 Tage im Voraus für diejenigen mitgeteilt, die sich nicht für eine frühzeitige Veröffentlichung entschieden haben. Diese Ankündigungen werden oben im Message Center hervorgehoben, da sie für Unternehmen am wirkungsvollsten sind. Microsoft definiert im Artikel, was größere Updates (Major Updates) genau sind.

Targeted Release

Gleichzeitig führt Microsoft das Konzept des Targeted Release ein. Targeted Release ist ein Early Release Ring für ausgewählte Benutzer innerhalb der Gruppe der Abonnenten (Tenants), die bestimmte Änderungen vor dem Rest ihrer Organisation erhalten sollen. Für Office 365 werden neue Versionen zuerst vom Feature-Team, dann vom Office 365-Team und schließlich von Microsoft getestet und validiert.


Werbung

Ringe bei der Office 365-Auslieferung

Nachdem die interne Validierung abgeschlossen ist, können Kunden einzelne Mitarbeiter des Unternehmens oder des gesamten Unternehmens so einstellen, dass sie verfügbare Updates zu Targeted Release erhalten, um die neuesten Updates zu sehen und ein frühzeitiges Produkt-Feedback zu erhalten.

Mich persönlich erinnert das Ganze an die Ringe an das Windows 10 Insider Programm, wo die Insider die frühen Versuchskaninchen sind, während Home-User spätere Gruppen von Versuchskaninchen für Funktionsupdates darstellen. Und zum Schluss kommen dann die Business-Anwender. Weitere Details zu den Vorstellungen Microsofts finden sich in diesem Dokument.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Office abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.