Ups: Insider Build regulären Windows 10-Nutzern angeboten

Beim Ausrollen der letzten Insider Preview Build 17751 von Windows 10 (siehe Mit Windows 10 Insider Build 17751 auf der Zielgeraden?) ist Microsoft wohl ein Fehler passiert.


Anzeige

Wie ich gerade hier lese, erhielten auch einige ganz normale Nutzer, die nicht im Insider Preview-Programm angemeldet sind, eine Benachrichtigung, dass diese Build als Update bereitstünde. Das ist in diversen Tweets dokumentiert.

Brandon Le Blanc von Microsoft scheint der Sache nachgegangen zu sein. In diesem Tweet gibt er Entwarnung – man hat das Ganze wohl schnell stoppen können.

Immer wieder nett, dieses Windows as a surprise (WaaS).


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.