Cisco veröffentlicht 30 Sicherheitswarnungen

Die Firma Cisco hat zum 5. September 2018 eine Liste von 30 Sicherheitswarnungen für diverse (Netzwerk-) Produkte freigegeben, die teilweise kritische Sicherheitslücken enthalten.


Anzeige

Die Aufstellung ist auf der Webseite Cisco Security Advisories and Alerts abrufbar. Nach dem Hinweis auf die kritische Schwachstelle CVE-2018-11776 in Apache Struts 2 (siehe auch die Links am Artikelende), weist Cisco darauf hin, dass nicht alle seine Produkte, die eine betroffene Struts-Bibliothek enthalten, aufgrund der Art und Weise, wie sie die Bibliothek nutzen, anfällig sind. Für ein Produkt gibt es aktuell ein Update, der Rest soll diese in den kommenden Tagen erhalten. Neben der Struts 2-Lücke gibt es weitere, kritische Schwachstellen in anderen Cisco-Produkten.

Cisco Sicherheitswarnungen 9.2018

Weitere Hinweise sind auf der Seite Cisco Security Advisories and Alerts in den einzelnen Einträgen nachlesbar. (via)

Ähnliche Artikel:
Update für Schwachstelle in Apache Struts 2.x
Apache Struts-Schwachstelle CVE-2018-11776 aktiv genutzt
Oracle Security Alert Advisory (CVE-2018-11776) Apache Struts


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.