Mysteriöse PowerShell-Fehlermeldung

Als Windows-Nutzer wundert man sich über so manche obskure Fehlermeldung. Und als Außenstehender wundert man sich oft, wo dieses Windows überall drin ist. Jetzt ist mir ein etwas obskurerer Fall unter die Augen gekommen.


Anzeige

An Windows-Fehlermeldungen bei Geld- oder Fahrkartenautomaten haben wir uns ja schon gewöhnt. Aber das Bild aus nachfolgendem Tweet lässt mich rätselnd zurück.

Gut, es ist Windows 7 auf dem Bildschirm und das geöffnete Fenster gehört imho zur PowerShell-Konsole. Aber der Ort, an dem dieses Windows-System seinen Dienst versieht, gibt mir irgendwie Rätsel auf. Was ich zu erkennen glaube: Ein Update-Versuch per PowerShell-Script scheint fehl zu schlagen. Malware auf der Toilette oder Sonderlösung des Klempners?


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows abgelegt und mit Fehlermeldung, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mysteriöse PowerShell-Fehlermeldung


  1. Anzeige
  2. Kurt sagt:

    Gib es doch ab und an, dass irgendwelche Werbefilmchen auf der Toilette laufen.
    Über den Sinn lässt sich sicher streiten ;-)

  3. Al CiD sagt:

    Ah ja, ist bestimmt Sanifair – das erfrischend andere WC …
    Da wird wahrscheinlich über NFC, alternativ Bluetooth, der variable Betrag direkt vom Konto abgebucht, je nach Nutzungsdauer und Gesichtserkennung… man muss ja mit der Zeit gehen

    Ach, auf dem “Großen” ist dann Win10 installiert, da funktioniert es mit der Gesichtserkennung besser… alternativ per Fingerabdruck… igitt… passt ja

    ;-)

  4. Anzeige

  5. Herr IngoW sagt:

    Wird da die Länge oder die Dauer gemessen. Soll da vielleicht Werbung laufen. Oder soll man bei der Verrichtung Posten.
    Son Zeugs hab ich auf der Öffentlichen noch nicht gesehen. Wo ist denn das in China oder Japan?

  6. RalphAndreas sagt:

    Ist das nicht Redmond, Entwicklungsabteilung WC10 ?

    • Sansor sagt:

      Da bekommt „Winows as a Service“ ja eine ganz neue Bedeutung.
      Großer Bildschirm, aber für die Wandverkleidung hat es nicht mehr gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.