Windows 7-Support endet 2020 in Intune Classic

win7Kurzer Hinweise für Administratoren, die Intune Classic zur Verwaltung von Windows-Systemen verwenden. Microsoft hat die Unterstützung von Windows 7 für 2020 abgekündigt.


Anzeige

Intune ist eine Software zur Verwaltung von PCs und mobilen Endgeräten per Internet. Die Software ermöglicht Administratoren die Verwaltung von Geräten mit Windows per Browser. Dabei gibt es Intune Classic, welches auf Siverlight 3.0 angewiesen ist und die Azure Version. Microsoft hat hier eine Seite mit Informationen zu Intune bereitgestellt.

Supportänderung für Windows 7

So langsam dünnt Microsoft die Unterstützung für Intune Classic aus. Kürzlich hatte ich den Beitrag MDM wird am 31.8.2018 in Silverlight Console abgeschaltet zu Änderungen beim Mobile Device Management (MDM). Im Dokument Intune Plan for Change: Nearing End of Support for Windows 7 kündigt Microsoft nun an, dass die Unterstützung für Windows 7 in Intune Classic zurückgefahren werde.

Da am 14. Januar 2020 der Extended Support für Windows 7 endet, wird Intune den Support für Geräte mit Windows 7 zu diesem Zeitpunkt ebenfalls einstellen. Nach diesem Datum sind technische Unterstützung und automatische Updates zum Schutz von Windows 7-Geräten nicht mehr verfügbar. Microsoft empfiehlt dringend, vor Januar 2020 auf Windows 10 umzusteigen, um ein Szenario zu vermeiden, in dem Sie einen Service oder Support benötigen, der nicht mehr verfügbar ist. Lesen Sie hier mehr über den Windows-Supportlebenszyklus. (via)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 7 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Windows 7-Support endet 2020 in Intune Classic

  1. Stefan sagt:

    Windows 7 war ein gutes Betriebssystem aber es bis 2020 im extended Support zu betreiben wäre meiner Meinung nach nicht notwendig gewesen. Das Lebensende ist einfach aufgrund einiger Problemchen erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.