Exchange Server: Active Sync-Client hat Verbindungs-/Synchronisierungsprobleme

Microsoft adressiert in einem aktuellen KB-Artikel Synchronisationsprobleme bei Active Sync in Verbindung mit Exchange-Server-Umgebungen. Hier einige Informationen dazu, die vielleicht für Exchange-Administratoren hilfreich sind.


Anzeige

Ich bin gestern Nacht durch @PhantomofMobile per Twitter auf dieses Problem und die Beschreibung Microsofts aufmerksam geworden.

Microsoft beschreibt das Fehlerszenario, welches in Umgebungen mit Exchange Server 2016 oder Exchange Server 2013 in Verbindung mit einem Active Sync-Client auftreten kann, im KB-Beitrag ActiveSync clients cannot connect or synchronizing is delayed in an Exchange Server environment (4456227).

Die Fehlerbeschreibung bei Active Sync

In einer Microsoft Exchange Server 2016- oder Exchange Server 2013-Umgebung können sich ActiveSync-Clients nicht verbinden oder es kommt zu Verzögerungen, wenn Benutzer ihre mobilen Geräte synchronisieren.

Außerdem werden alle Funktionen der CAS-Rolle nicht mehr funktionieren. Dieses Problem tritt auf, nachdem der ActiveSync-Anwendungspool einige Zeit, in der Regel mehrere Wochen, ausgeführt wurde. Zusätzlich kann es zu folgendem Verhalten kommen:

  • Die Ereignis-ID 4227 wird im Systemprotokoll des Event Viewers protokolliert.
  • Der ActiveSync-Anwendungspool verbraucht viel Speicherplatz.
  • Der .NET CLR Wert Memory/% Time im GC Zähler für die w3wp Instanz, die dem ActiveSync Anwendungspool entspricht, ist ungewöhnlich hoch..
  • Es tritt eine Erschöpfung (exhaust) des TCP-Ports aufgrund der großen Anzahl von Anfragen in ActiveSync auf.
  • Der Zähler W3SVC_W3WP/Active Requests für die Instanz MSExchangeSyncAppPool zeigt über mehrere Tage oder Wochen einen stetig steigenden Wert .
  • Der Befehl netstat -anob kann viele Verbindungen in einem Zustand CLOSE_WAIT anzeigen.

Microsoft klassifiziert dies als ein bekanntes Problem, das auftritt, wenn ActiveSync Ping-Befehle im Anwendungspool stecken bleiben.

Workaround für Exchange Server 2013

Für Exchange Server 2013 beschreibt Microsoft nur einen Workaround. Man soll den ActiveSync-Anwendungspool für alle Server regelmäßig  leeren, um vereinzelte Befehle freizugeben.


Werbung

Weitere Informationen zum Konfigurieren eines Anwendungspools für das automatische Recycling in regelmäßigen Abständen finden Sie im Dokument “Recycling Settings for an Application Pool <recycling>” auf der Microsoft Docs Website. Diese Beschreibung existiert bereits seit 2016.

Fix für Exchange Server 2016

Zum 17. Oktober 2018 hat Microsoft ältere KB-Artikel mit dem Workaround für Exchange Server 2013 mit einem Hinweis auf einen Fix für Exchange Server 2016 ergänzt. In Umgebungen mit Exchange Server 2016 soll das Cumulative Update 11 for Exchange Server 2016 oder ein höheres kumulatives Update für Exchange Server 2016 installiert werden. Dann sollte der Fehler nicht mehr auftreten.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.