Google Pixel 3: Speicherverwaltungs-Bug bringt App-Abstürze

Stolze Besitzer eines erst kürzlich von Google freigegebenen Pixel 3-Smartphones schieben möglicherweise gerade Frust. Neuesten Berichten zufolge gibt es wohl ein Problem mit der Speicherverwaltung. Das lässt Hintergrund-Apps abstürzen und beeinfluss auch die Kamera-App.


Anzeige

Die Webseite 9to5Google.com berichtet im Artikel Google Pixel 3 seems to have a memory management issue which kills background apps, affects camera von entsprechenden Problemen. In den letzten Tagen haben Hunderte von Pixel-3-Besitzern über ein seltsames Verhalten mit ihren Geräten berichtet. Betroffene leiden unter Problemen mit der Speicherverwaltung in Android Pie. Hintergrund-Apps werden beendet, es gibt Kameraprobleme und mehr. Am weitesten verbreitet ist der Fehler, dass die Wiedergabe in Musik-Apps wie Spotify gestoppt wird, wenn man ein Bild mit der Kamera macht.

Pixel 3/XL
(Quelle: Google)

Auf reddit.com gibt es z.B. diesen Thread zum Thema.  Diese Problem wurden wohl auch von Pressemitgliedern wie Daniel Bader von Android Central, Dan Seifert von The Verge, Artem Russakovskii von Android Police und mehreren berichtet.

Der Beitrag hier beschreibt, was man tun kann, wenn die Meldung “Unfortunately, Camera has stopped” erscheint. Aber so richtig greifen will wohl nix. Irgendwie macht es wohl immer weniger Sinn, sich die teuren Premium-Modelle der Hersteller zu kaufen, um dann monatelang mit Bugs gequält zu werden. Oder wie seht ihr das?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.