Möglicher Hack: Dell setzt Kundenpasswörter zurück

Ich hoffe, die Dell-Nutzer haben ihren Kaffee schon getrunken. Aktuell setzt das Unternehmen die Passwörter aller Kunden zurück. Grund ist ein vermuteter Sicherheitsvorfall (Hack) im Unternehmen.


Anzeige

Die Information findet sich in einer Pressemitteilung vom 28. November 2018, in der Dell folgendes mitteilt:

Dell gibt bekannt, dass es am 9. November 2018 unbefugte Aktivitäten in seinem Netzwerk entdeckt und unterbrochen hat. Die Netzwerkaktivitäten versuchten, Kundeninformationen von Dell.com zu extrahieren. Dies beschränkte sich auf Namen, E-Mail-Adressen und gehashte Passwörter.

Obwohl es möglich ist, dass einige dieser Informationen aus dem Netzwerk von Dell abgezogen wurden, fanden unsere Untersuchungen keine schlüssigen Beweise dafür.

Darüber hinaus gibt es Cybersicherheitsmaßnahmen von Dell, um die Auswirkungen einer möglichen Gefährdung zu begrenzen. Dazu gehören das Hashing der Passwörter unserer Kunden und ein obligatorisches Zurücksetzen des Passworts von Dell.com.

Kreditkarten und andere sensible Kundendaten wurden nicht erfasst. Der Vorfall hatte keine Auswirkungen auf Produkte oder Dienstleistungen von Dell.

Nutzer der Webseite Dell.com finden weitere Informationen auf einer speziellen Webseite, die Dell unter www.dell.com/customerupdate eingerichtet hat. (via)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.