Unitymedia gibt Fritz!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 frei

Windows UpdateGute Nachrichten für Kunden des Kabelanbieters Unitymedia. Das Unternehmen hat mit dem stufenweisen Rollout von Fritz!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 Cable begonnen.


Anzeige

Schrittweiser Rollout von FRITZ!OS 7.01

Zuerst war es nur ein kurzer Eintrag im Unitymedia-Forum, in dem bekannt gegeben wird, dass Fritz!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 Cable kommt:

Danke! Endlich OS 7.01 auf UM Fritz!Box 6490

Eine vorgezogene Weihnachtueberraschung fuer viele UM Kunden mit der Fritz!Box 6490. Heute Morgen war das Update auf OS 7.01 drauf. Die Ueberraschung ist gelungen. Ich ziehe meinen Hut. So macht Technik mir und vielen Kunden Spass.

Einem Folgeeintrag ist zu entnehmen, dass FRIT!OS 7.01 vorerst nur bei 40.000 Unitymedia-Kunden installiert wurde. Bis Mitte Dezember 2018 sollten alle Unitymedia-Kunden sowie Business-to-Business (B2B) Kunden mit dynamischer IP dieses Update erhalten haben. Business-Kunden mit fester IP-Adresse sollten das Update bis Mitte/Ende Januar 2019 (1. Quartal 2018) erhalten haben.

In obigem Tweet finden sich noch einige Informationen zur Verteilung. Ein offizielle Post ist hier im Forum zu finden. Dort schreibt ein Unitymedia-Mitarbeiter:

In der Nacht vom 26. auf den 27.11.2018 wurde bei 40.000 Privatkunden das Update FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 eingespielt. Mit diesem Rollout will Unitymedia herausfinden wie sich die Neuerungen auf das Netz auswirken, um Beeinträchtigungen besser erkennen und gezielt beheben zu können.

Sobald dieser Versuch erfolgreich abgeschlossen ist, wird das Update FRITZ!OS 7.01 auch für alle anderen Privatkunden verfügbar sein. Ziel ist es die Version bis zum Ende des Jahres in mehren Schritten auszuspielen.

Klingt vernünftig, wobei sich die oben verlinkten Meldungen teilweise etwas bzgl. Privat- und Businesskunden wiedersprechen.

FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 Cable

AVM hatte FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 zum 20. November 2018 freigegeben (siehe z.B. hier und hier). Dieses Update war aber nur für die frei im Handel erhältlichen FRITZ!Box 6490 Cable-Exemplare verfügbar. Die Modelle der Kabelnetzbetreiber werden durch diese aktualisiert. AVM gibt für FRITZ!OS 7.x folgende Neuerungen an:

  • AVM Mesh für komfortable Heimvernetzung für WLAN, Telefonie, Smart Home und andere FRITZ!Box Funktionen
  • DVB-Streaming jetzt mit Unterstützung für SAT>IP
  • Neues für den FRITZ! Hotspot
  • MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
  • Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
  • Unterstützung des Hersteller-übergreifenden Standards für Smart Home Geräte DECT-ULE/HAN-FUN
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte
  • Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten – immer erreichbar

Der komplette Changelog für FRITZ!OS 7.x ist auf dieser AVM-Seite einsehbar. Das Update behebt auch zahlreiche Fehler früherer FRITZ!OS-Versionen bei der FRITZ!Box 6490 Cable. Wenn jetzt Unitymedia diese FRITZ!OS-Version zeitnah ausrollt, kommt dies sicherlich einigen Kunden entgegen. Hat jemand von euch das Update schon erhalten? Gibt es Probleme? (via)


Anzeige

Hier noch die Ankündigung in der Unitymedia-Community vom 13.12.2018.

UPDATE! Keine Fata Morgana – sondern das FRITZ!Box 6490 Update auf V7.01

Update vom 13.12.2018

Der Testrollout für das Update FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 verlief sehr positiv, daher spielen wir nun das Update an alle Unitymedia mit der FRITZ!Box 6490 aus. Jede Nacht erhalten bis zu 80.000 Kunden das Update.

Ein manuelles Update ist nicht möglich.

*****

In der Nacht vom 26. auf den 27.11.2018 wurde bei 40.000 Privatkunden das Update FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 eingespielt. Mit diesem Rollout will Unitymedia herausfinden wie sich die Neuerungen auf das Netz auswirken, um Beeinträchtigungen besser erkennen und gezielt beheben zu können.

Sobald dieser Versuch erfolgreich abgeschlossen ist, wird das Update FRITZ!OS 7.01 auch für alle anderen Privatkunden verfügbar sein. Ziel ist es die Version bis zum Ende des Jahres in mehren Schritten auszuspielen.

Welche Neuerungen bringt das Update auf V7.01?

Zum einen wird AVM Mesh für die Heimvernetzung (WLAN, Telefonie, Smart Home) eingespielt. Zum anderen können die Kunden von Unitymedia fortan von der Unterstützung des herstellerübergreifenden Standards der Smart Home-Geräte DECT-ULE/HAN-FUN profitieren.

Zusätzlich beinhaltet die Version für die Konfigurationen der Smart Home-Geräte unterschiedliche Vorlagen und bietet die Möglichkeit, diese per Knopfdruck zu wechseln. Auch wird die Übertragungsgeschwindigkeit von NFTS Dateisystemen bei der Nutzung von USB-Datenträger deutlich gesteigert.

Bitte beachte, dass neuvergebene Passwörter nach dem Update bei der Sicherheitsbewertung mindestens ein MITTEL erreichen müssen.

Mehr über das Update kannst du auf der Homepage von AVM nachlesen.

Ähnliche Artikel:
FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 7490
Schlurt Unitymedia bei Fritz!Box-Cable mit Firmware-Updates?
Unitymedia: Update auf FRITZ!OS 6.88 für die 6490 Cable
FRITZ!OS 6.87 für FRITZ!Box 6490 Cable
FRITZ!Box 6490 Cable: Wenn die Firmware-Update-Option fehlt
Ärger mit der FRITZ!Box 6490 Cable
Vodafon-Kabelanschlüsse: AVMs Cable-Router zicken


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Update abgelegt und mit FRITZ!Box, FRITZ!OS, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Unitymedia gibt Fritz!OS 7.01 für die FRITZ!Box 6490 frei


  1. Anzeige
  2. DerDirk sagt:

    Auf der FB 6591 gibt es seit ein paar Tagen schon die 7.02 von Unitymedia.

  3. Bernd H. sagt:

    Interessanter Nebeneffekt:
    Bei mir hat das Update den Anrufbeantworter der Haupttelefonnummer deaktiviert.
    Fiel mir aber erst auf, als mich Bekannte darauf ansprachen mit: “Hey euer AB meldet sich ja gar nicht mehr!”

  4. Anzeige

  5. W.S. sagt:

    Wir haben echte Probleme mit dem neuen Update 7.01 auf unsere Fritzbox 6490 Cable von Unitymedia, unsere Synchronisation vom MAC über die iCloud funktioniert nicht mehr. Wenn man Daten in Kontakte und Terminkalender einträgt, werden die nicht mehr auf das iPad oder iPhone übertragen. Laut Aussage von ABMist der IP Provinz Filter daran schuld. Uns sind leider die Hänse gebunden, da Unitymedia nicht dafür zuständig ist, obwohl die das Update auf unsere Fritzbox aufgespielt haben und ABM kann uns auch nicht weiterhelfen.
    Wir mussten die Fritzbox anmieten, da wir schon lange bei Unitymedia Kunde sind und das ist schon eine Unverschämtheit, was man sich alles gefallen lassen muss.
    Und jetzt haben wir das nächste Problem, wo uns keiner helfen kann, die reden sich alle schön heraus und dem Kunden wird nicht abgeholfen.
    Wir sind am Überlegen, ob wir den Netzanbieter wechseln sollen.
    Dies zur Info

  6. Peter sagt:

    Seit dem Update auf 7.01 auf die Fritzbox 6490 Cable klappt die Aktualisierung des Datei-Index für die externe Festplatte (NAS) nicht mehr. Super. Die Daten die drauf sind, sind im Netzwerk zu sehen. Sobald irgendwas gelöscht oder drauf kopiert wird, ändert sich nichts mehr. Ich hoffe das AVM da schnell nachbessert.

  7. Seit dem Firmware Update auf Version 7.01 beobachte ich verschiedene Probleme mit der Box:

    – LAN Anschlüsse der Box reduzieren sich auf 100 Mbit ohne Änderung
    der Settings (Powermode ist auf LAN 1-4 AN!)

    – Das WLAN ist im Speed oft auf ein Zehntel reduziert
    (120 Mbit Leitung, 12 Mbit/S per WLAN )

    Ruft man deswegen bei der UM Hotline an, erhält man eine automatische Ansage: “Wir haben Ihren Internetzugang schneller gemacht. Sie können jetzt mit bis zu 30 Mbit surfen! Und das Beste dabei. Die Verbesserung haben wir automatisch vorgenommen!” Drollig, nicht?

    Die Ansage kann man sich als UM Kunde übrigens über die (0221) 46619100 vorspielen lassen, wenn man die Stichwörter “Störung” “Technik” o.ä. dem System angibt. Viel Spaß übrigens bei der völlig überlasteten Hotline, die derzeit nicht erreichbar ist.

    Das AVM hier ein Problem mit dem zu hastig ausgelieferten Update hat zeigt auch der folgende Beitrag in einem anderen Forum:
    https://www.computerbase.de/forum/threads/fritzbox-6490-cable-fritzos-7-01-instabil.1838383/#post-21981919

    Das Unitymedia diese Reduzierung der Geschwindigkeit als “neues Feature” feiert ist wohl der Gipfel der Unverschämtheit.

  8. Sven sagt:

    Hallo lt. Unitymedia ist das Update gestoppt worden es wären zuviele Fehler! Komisch nur das bei AVM alles gut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.