Lenovo ThinkPad Yoga X380: Falsche Miracast-Darstellung

Noch ein kurzer Hinweis für Benutzer eines Lenovo ThinkPad Yoga X380 (oder anderer Geräte, die Intel Grafik Treiber verwenden), die Probleme bei der Darstellung mit Miracast haben.


Anzeige

Das Problem

Ich wurde durch diesen Microsoft Answers-Forenbeitrag auf die Fragestellung aufmerksam. Der betroffene Benutzer verwendet ein Lenovo ThinkPad Yoga X380-Notebook (Amazon.de) um Inhalte per Miracast auf ein 55-Zoll-Surface Hub zu übertragen. Dabei gibt es ein Anzeigeproblem. Hier die Fehlerbeschreibung.

bei der Verbindung mit einem Lenovo ThinkPad Yoga X380 zu einem Surface Hub 55" über Miracast tritt das Problem auf, dass das Bild des Laptops zentriert mittig dargestellt wird und drum herum ein schwarzer Rahmen, als würde man als Desktophintergrund ein zu kleines Bild nehmen und es zentrieren.

Andere Rechner können sich problemlos verbinden. Das Problem taucht auch mit dem gleichen Yoga auf verschiedenen Surface Hubs auf.

Verwendet wird Windows 10 mit aktuellen Updates, aktuelle Treiber wurden über Lenovo Vantage installiert. Darstellungsoptionen wie Auflösungen (1920×1080) sehen korrekt aus, der Fehler taucht bei allen Darstellungen auf (duplicate, extend…).

Es wurde schon der Miracast Adapter gelöscht und neu angelegt, sowie Wifi- & Grafikkartentreiber neu installiert, ohne Erfolg.

Kennt jemand das Problem, oder hat jemand eine Vermutung woran es liegen könnte?

Ich habe den Benutzer im Forenthread darauf hingewiesen, dass es bei Miracast keine diesbezüglichen Einstelloptionen gibt und solche Probleme in der Regel an den Miracast-Treibern liegen. Diese werden beim erstmaligen Verbindungsaufbau nämlich von Windows Update gezogen und installiert.

Intel Treiber als Problem

Mein Hinweis auf ein Problem beim Grafiktreiber war schon zielführend. In diesem Technet-Forenthread wurde das Problem nochmals gepostet. Und im Thread findet sich auch die Auflösung.

  • Verwendet man den Intel Legacy Graphics Driver for Windows 10 Version 23.20.16.4905 auf dem Lenovo ThinkPad Yoga X380, ist die Grafikdarstellung auf dem Miracast-Zielgerät korrekt.
  • Windows 10 installiert aber per Update auf die Treiberversion 24.20.100.6286. Diese oder neuere Treiberversionen verursachen dieses Anzeigeproblem.

Beim Intel-Grafiktreiber gibt es aber einen Workaround, um das Darstellungsproblem zu korrigieren. Steht die Miracast-Verbindung mit dem Zielgerät, kann man per Rechtsklick auf den Windows 10-Desktop die Intel Grafikeinstellungen aufrufen. Dort sollte es es das Thema "Wireless Displays" geben. Dort ist die Skalierung auf 100% einzustellen, dann erfolgt eine korrekte Darstellung. Laut Benutzer scheint es so zu sein, dass der neuere Intel-Treiber diese Einstellung auf 75% setzt, so dass auf dem Zielgerät die Ränder um die Darstellung erscheinen.

Ähnliche Artikel:
Miracast bei Windows 8.1
DLNA im hands-on-Experiment
Hands on: Streamcasting mit DLNA, Miracast, Airplay & Co.
Windows 8.1: Miracast-Troubleshooting
Windows 10: Falsche IP blockt Miracast-Verbindungen

Know How: Windows 8.1 als DLNA-Empfänger/-Sender – I
Windows 8.1 als Miracast-Empfänger – Teil 1
Miracast mit Windows 10 im (Kurz-)Test
Windows 10 Version 1607 soll Miracast-Empfang unterstützen (Test)

Experiment: Alt-PC als AirPlay-/Miracast-Empfänger–Teil 1
Experiment: Alt-PC als AirPlay-/Miracast-Empfänger–Teil 2

Windows 10 Anniversary Update, Miracast und die Verbinden-App


Anzeige

Simply to Intel Graphics Settings (right click on desktop) while you are connected via Miracast. There is now the topic "Wireless Displays", where you can set the scale to 100%. It seems that the newer driver sets this setting to 75%.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Streaming abgelegt und mit Miracast verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.