Funktasters FRITZ!DECT 400 für das Smart Home

AVM hat die Woche sein Portfolio von Smart-Home-Produkten um einen Funktaster, den FRITZ!DECT 400 erweitert. Der Taster ermöglicht die intelligenten Steckdosen von AVM zu schalten.


Anzeige

AVM positioniert den Funktaster FRITZ!DECT 400 als Ergänzung für seine intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210. Mit FRITZ!DECT 400 lassen sich die beiden smarten Steckdosen einzeln oder in Gruppen schalten. Weihnachtsbeleuchtung, Lampen und Kaffeemaschine sind mit nur einem Tastendruck geschaltet.

Konfigurierung über eine FRITZ!Box

Der neue Taster wird dazu über den Funkstandard DECT ULE mit jeder FRITZ!Box mit DECT-Basis verbunden. Dazu ist laut AVM nur ein Tastendruck erforderlich. Ein akustisches Signal bestätigt die Anmeldung. Über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche kann der Anwender die gewünschten Steckdosen oder Vorlagen einrichten und dem Taster zuweisen. 

FRITZ!DECT 400 (FRITZ!DECT 400, Quelle: AVM)

FRITZ!DECT 400 kann so mehrere Geräte über Funks steuern, so dass Anwender ihr Smart Home, laut AVM, ganz flexibel gestalten können. Die ergonomisch geformte Taste ist intuitiv bedienbar, und eine blinkende LED bestätigt den Tastendruck.

Der handliche FRITZ!DECT 400 lässt sich beliebig platzieren oder mit dem mitgelieferten Klebestreifen an der Wand anbringen und wie ein konventioneller Schalter nutzen. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielseitig wie die alltäglichen Abläufe in Haus oder Büro: Der Erste schaltet über FRITZ!DECT 400 mit einem Klick Drucker, Rechner, Kaffeemaschine und Lampen an, der Letzte kann mit nur einem Tastendruck sicherstellen, dass alle Stromverbraucher über Nacht ausgeschaltet sind. Dank regelmäßiger Updates erhält FRITZ!DECT 400 auch nach dem Kauf noch neue Funktionen und ist so immer auf einem aktuellen und sicheren Stand.

FRITZ!DECT 400 im Überblick

Hier noch die Kenndaten des Funktaster FRITZ!DECT 400 im Überblick.

  • Funktaster (DECT ULE) für das Smart-Home-System von FRITZ!
  • Schaltet an FRITZ!DECT 200/210 angeschlossene Geräte (einzeln, Gruppe)
  • LED-Signal bestätigt den Tastendruck
  • Flexibel einsetzbar – tragbar oder an Wand angebracht
  • Einfaches Einrichten über die FRITZ!Box-Oberfläche
  • Automatische Updates für neue Funktionen
  • An FRITZ!Box-Modellen mit DECT-Basis und ab FRITZ!OS 7.01 einsetzbar
  • Schaltung von Vorlagen in Vorbereitung
  • Handliches Design, einfach zu bedienen
  • Batterie: 1 x CR 123A, 3V
  • Maße: 52 x 52 x 24 mm

Der neue Funktaster FRITZ!DECT 400 ist in den nächsten Tagen für 34,90 Euro (UVP) im Handel erhältlich.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte abgelegt und mit Geräte, Hardware verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Funktasters FRITZ!DECT 400 für das Smart Home

  1. Andreas.K sagt:

    Ich finde diese Produkte schon interessant, allerdings möchte ich die mir zu diesen Preisen nicht leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.